+
Ein Baumsetzling ist nach Ansicht der CSU ein passendes Geschenk für Frischvermählte. Ob es so weit kommt, ist noch unklar. 

Geschenk der Kommune zum schönsten Tag des Lebens 

Ein Baumsetzling für Frischvermählte ?

  • schließen

Die CSU hat eine Idee, was man einem jungen Paar zur Hochzeit schenken könnte: einen Baumsetzling. Doch Bürgermeister Klaus Heilinglechner ist skeptisch. 

Wolfratshausen– Der schönste Tag im Leben vieler Menschen ist der Hochzeitstag. Der häufig einmalige Moment, in dem man sich mit oder ohne Gottes Hilfe ewige Liebe und Treue schwört, „bis der Tod uns scheidet“, bleibt unvergessen. Ähnliches gilt für die Geschenke, die die Angehörigen, Freunde und Bekannte überreichen. Manches verschwindet umgehend im hintersten Kellerregal, anderes bekommt einen prominenten Platz in der guten Stube.

Was aber sollte die Kommune einem Hochzeitspaar schenken? Eine Antwort auf diese Frage hat die Wolfratshauser CSU ihrer Ansicht nach gefunden. Ursprünglich stammt der Vorschlag vom ehemaligen CSU-Stadtrat Paul Brauner, Stadträtin Claudia Drexl-Weile hat ihn nach eigenen Worten kürzlich Bürgermeister Klaus Heilinglechner (BVW) unterbreitet. „Es ist ein Baumsetzling“, verriet Drexl-Weile in der jüngsten CSU-Veranstaltung im Wirtshaus Flößerei. Mit diesem Präsent könnte die Stadt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen ist es in den Augen der Christsozialen originell „und etwas Bleibendes“, auf der anderen Seite wirke sich ein zusätzliches Bäumchen positiv auf das geschundene Klima aus. Bislang begnügt sich die Stadt Wolfratshausen mit einem Kochbuch als Präsent für Frischvermählte.

Lesen Sie auch: Wie lange bleiben eigentlich Maibäume stehen?

Der Rathauschef habe zurückhaltend auf die Idee reagiert, berichtete Drexl-Weile. Klaus Heilinglechner habe kurz und knapp festgestellt, dass es die Entscheidung des Bürgermeisters sei, was dem Brautpaar im Namen der Stadt geschenkt wird – nicht die des Stadtrats. Per E-Mail ließ der Rathauschef Drexl-Weile außerdem wissen, dass er den CSU-Antrag bezüglich der Baumsetzlinge für Hochzeitspaare erhalten habe – und dazu zeitnah öffentlich Stellung nehmen werde. „Wir bleiben aber an der Sache dran“, versprach die Stadträtin ihren Parteifreunden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landwirt stellt grünes Kreuz auf - aus Protest
An der Staatsstraße zwischen Münsing und Weipertshausen steht ein großes, grünes Kreuz neben dem Radweg. Der Weipertshauser Landwirt Franz Grenzebach hat es dort …
Landwirt stellt grünes Kreuz auf - aus Protest
SPD macht Müller den Chefposten streitig
Wolfgang Werner fordert Amtsinhaber Michael Müller (CSU) heraus: Der 44-Jährige SPD-Mann will Bürgermeister von Geretsried werden.
SPD macht Müller den Chefposten streitig
Staupe-Nachweis bei Füchsen und Mardern: Landratsamt warnt Hundebesitzer
Das Veterinäramt rät Hundebesitzern, ihre Tiere impfen zu lassen und bis auf weiteres an der Leine zu führen. In Münsing und Königsdorf wurden vermehrt Füchse und Mader …
Staupe-Nachweis bei Füchsen und Mardern: Landratsamt warnt Hundebesitzer
Holzhauser Dirigentin feiert gelungene Premiere
Alle Augen waren auf Elisabeth „Lisi“ Hinterholzer gerichtet. Die 22-Jährige dirigierte zum ersten Mal die Herbstkonzerte der Musikkapelle Holzhausen in der …
Holzhauser Dirigentin feiert gelungene Premiere

Kommentare