+
Große Ehre: Alexander Müller (re.) nimmt die Auszeichnung für seine Tanzschule von Heiko Kleibrink entgegen, dem Präsident des Vereins Deutsche Tanzschulklassifizierung.

Fünf-Sterne-Ambiente

Hohe Auszeichnung für Tanzschule Müller

Wolfratshausen – Große Ehre für das Tanzzentrum Müller: Seit wenigen Tagen glänzt am Eingang ein „5-Sterne-Excellence“-Schild. Als eine der ersten bundesweit erhielt die Wolfratshauser Tanzschule diese Auszeichnung.

Die Tanzschulklassifizierung gibt es seit dem 1. Januar. Schwerpunkte in der Beurteilung sind das Kursangebot, die Räume und Veranstaltungen, aber auch der Internetauftritt. Wie Heiko Kleibrink mitteilte, Präsident des Vereins Deutsche Tanzschulklassifizierung, wurde das Gütesiegel unter anderem nach Wolfratshausen vergeben, weil das moderne Ambiente samt Licht- und Tonequipment eine Wohlfühlatmosphäre schafft, weil 150 Quadratmeter Tanzfläche zur Verfügung stehen, die mit gelenkschonendem Schwingparkett ausgestattet sind, wegen der Getränke-Bar mit großer Auswahl, der Happy-Hour-Preise für Schüler sowie dem ausgebildeten Tanzlehrerteam, das sich regelmäßig fort- und weiterbildet. „Mit der Tanzschulklassifizierung wird in Deutschland ein zusätzliches Qualitätskennzeichen geschaffen. Sie bietet aufgrund ihrer Unabhängigkeit von allen Tanzschulverbänden dem Tanzschulkunden höchste Transparenz, Sicherheit und Vergleichbarkeit“, ergänzte Kleibrink.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So soll Geretsrieds neues Zentrum aussehen
Der Bürgermeister spricht von einer ersten Herzkammer, der Architekt von einer Perlenkette. So oder so: „Puls G“ markiert den Beginn der Neugestaltung der Stadt.
So soll Geretsrieds neues Zentrum aussehen
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Wolfratshausen will Fair-Trade-Kommune werden
„Der Weg ist das Ziel“, findet Dr. Ulrike Krischke. Sie will Wolfratshausen zur offiziellen Fair-Trade-Kommune machen. Wie steinig der Weg ist, berichtet sie im …
Wolfratshausen will Fair-Trade-Kommune werden
Malen gegen böse Träume: Nastarin Javadi und Fazel Sharifi im Porträt
In einer Serie stellen wir die Künstler vor, die heuer erstmals an der Wolfratshauser Kunstmeile vom 22. September bis 8. Oktober teilnehmen. Zum Schluss die jungen …
Malen gegen böse Träume: Nastarin Javadi und Fazel Sharifi im Porträt

Kommentare