Ominöser Fall

Gesucht: Mann ritzt Wolfratshauser mit Flasche in Arm - und droht: „Ich komme wieder“

  • schließen

Die Wolfratshauser Polizei sucht derzeit nach einem Mann, der einen Wolfratshauser mit einer abgebrochenen Flasche in den Arm geritzt haben soll. Er lauerte im Dunklen am Parkplatz.

Wolfratshausen – Ein 38-Jähriger aus Wolfratshausen war in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 00.20 Uhr vom Bahnhof nach Hause unterwegs. „Noch im Bereich des Parkplatzes sei eine dunkel gekleidete Person auf ihn zugegangen und habe ihn plötzlich mit einer abgebrochenen Flasche in den linken Oberarm geritzt“, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf. 

Der Wolfratshauser beschrieb den Unbekannten als etwa 1,85 Meter groß; außerdem habe er Hochdeutsch mit bairischem Einschlag gesprochen. Weiter berichtete der Wolfratshauser der Polizei, dass sich der Mann nach der Attacke aus dem Staub gemacht und beim Weglaufen gerufen habe, dass er ihn noch einmal erwischen werde.

Allerdings war der Wolfratshauser laut Polizei zur Tatzeit erheblich alkoholisiert. Seine Schnittverletzungen wurden im Krankenhaus behandelt. Beamte suchten den unbekannten Täter im Bereich des Bahnhofs ohne Erfolg. Frühauf: „Ob der Angriff sich so abspielte, wie vom 38-jährigen Wolfratshauser geschildert, ist bislang unklar.“ Deshalb bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer zum Tatzeitpunkt eine Auseinandersetzung zweier Männer im Stadtgebiet beobachtet hat, soll sich unter Ruf 08171/42110 bei der Polizei melden. mh

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Kater Findus in Wolfratshausen bekannt ist wie ein bunter Hund
Weil Findus oft ausreißt und nicht mehr heimfindet, ruft Frauchen Theresa Samm regelmäßig via Facebook zur Suche auf. In Wolfratshausen ist der Kater längst ein Star.
Warum Kater Findus in Wolfratshausen bekannt ist wie ein bunter Hund
Polizisten werden Zeugen des schweren Geisterfahrer-Unfalls: Taxifahrer (80) verlor völlig die Kontrolle
Zu einem schweren Geisterfahrer-Unfall ist es bei Wolfratshausen auf der A95 gekommen. Die Polizei nennt nun erschreckende Details über das Unglück.
Polizisten werden Zeugen des schweren Geisterfahrer-Unfalls: Taxifahrer (80) verlor völlig die Kontrolle
Erste öffentliche Stromtankstelle in Münsing: Auftanken während des Trainings
Am Münsinger Sportgelände gibt es seit kurzem eine öffentliche Stromtankstelle. Noch bis Ende Juni ist dort das Tanken kostenlos. 
Erste öffentliche Stromtankstelle in Münsing: Auftanken während des Trainings
Interessengemeinschaft soll Geretsrieder Fußball-Club helfen
Der ASC-Geretsried hat in letzter Zeit immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Der Fußball soll nun eine starke Stimme bekommen.  Aus diesem Grund gründeten sechs …
Interessengemeinschaft soll Geretsrieder Fußball-Club helfen

Kommentare