+
In Wolfratshausen hat ein Grill am Montagnachmittag einen Großeinsatz ausgelöst. 

Blaulicht und Sirenen 

Großeinsatz in Wolfratshausen: Mann eröffnet Grillsaison – Nachbar vermutet Brand

  • schließen

Großalarm in Wolfratshausen: Mehr als 100 Einsatzkräfte rückten aus, doch vor Ort entpuppte sich der vermeintliche Großbrand als etwas ganz anderes.

Update, 18.10 Uhr

Wolfratshausen – Mehr als 100 Einsatzkräfte sind am Montag gegen 17 Uhr an der Winibaldstraße in Wolfratshausen zusammengezogen worden. Der Auslöser des Großeinsatzes: Ausgerechnet auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses wollte ein Bewohner laut Polizei seinem Holzkohlegrill mit einer leicht entzündlichen Flüssigkeit auf die Sprünge helfen. Die Folge: Eine Stichflamme, die ein Augenzeuge als den drohenden Beginn eines Flammeninfernos deutete und sofort einen Notruf absetzte. Im Einsatz waren sämtliche Feuerwehren aus Wolfratshausen, Geretsried und der näheren Umgebung – die rasch Entwarnung geben konnten. „Bei dem Vorfall ist weder Personen- noch Sachschaden entstanden“, so Hauptkommissar Reinhard Jedersberger.

Erstmeldung, 17.21 Uhr

Großalarm in Wolfratshausen: Polizei, Feuerwehren und das BRK sind mit Blaulicht ausgerückt. Laut Erstmeldung ist ein Großbrand ausgebrochen. Weitere Informationen folgen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Schüler des Geretsrieder Gymnasiums haben kürzlich ein Ramadama veranstaltet und waren erstaunt, wie viel Müll sich in kurzer Zeit ansammeln konnte.
Eigenes Ramadama: Geretsrieder Schüler sammeln etliche Kilo Müll
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
In der Aussegnungshalle auf dem Geretsrieder Waldfriedhof ist eine neue Ausstellung zu sehen. Der Ort dafür ist ungewöhnlich, doch der Titel „Dünnhäutig“ passt sehr gut …
Diese Ausstellung auf dem Geretsrieder Waldfriedhof geht unter die Haut 
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen
In Wolfratshausen gibt es seit gut zweieinhalb Jahren freies WLAN. Zeit für eine Zwischenbilanz.
So viele nutzen das öffentliche Internet in Wolfratshausen
15 Jahre Kinder- und Jugendförderverein in Königsdorf
Seit 15 Jahren gibt es den Kinder- und Jugendförderverein Königsdorf. Ein Jubiläum, das der Verein in seiner Jahresversammlung mit einem abwechslungsreichen Programm und …
15 Jahre Kinder- und Jugendförderverein in Königsdorf

Kommentare