1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Wolfratshausen

„Ich schwöre“: Neue Stadträte und Bürgermeister-Stellvertreter vereidigt

Erstellt:

Von: Carl-Christian Eick

Kommentare

„Ich schwöre“: Neue Stadträte und Bürgermeister-Stellvertreter vereidigt
Gruppen- statt Einzelvereidigung: Bürgermeister Klaus Heilinglechner nahm den neuen Stadträten (v. li.) Sepp Schwarzenbach (CSU), Susanne Thomas (CSU), Dr. Patrick Lechner (FDP), Assunta Tammelleo (Grüne), Jenifer Layton (Grüne) und Peter Lobenstein (Grüne) den Amtseid ab. Die konstituierende Sitzung des Stadtrats fand in Folge der Corona-Pandemie in der Loisachhalle statt. © Hermsdorf-Hiss

Sechs neue Stadträte sowie die beiden Bürgermeister-Stellvertreter wurden am Dienstagabend in der Loisachhalle vereidigt. Doch auch für das Klinikpersonal der Kreisklinik war die konstituierende Sitzung ein Gewinn.

Wolfratshausen – Das Coronavirus zwang die Protagonisten zu einem Ortswechsel: Die Vereidigung der sechs neuen Stadträte sowie der beiden Stellvertreter von Bürgermeister Klaus Heilinglechner (BVW) fand am Dienstagabend in der Loisachhalle statt. Im Sitzungssaal des Rathauses konnte der vorgeschriebene Mindestabstand nicht gewährleistet werden, auch die Aula der Grund- und Mittelschule am Hammerschmiedweg erwies sich nach Prüfung als ungeeignet.

„Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit, wir starten in eine schwierige Phase“, sagte Rathauschef Heilinglechner. „Wir haben große Projekte vor uns“, deren Finanzierung aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie für die Kommune voraussichtlich problematisch werde.

„Wir starten in eine schwierige Phase“

„Ich schwöre Treue dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates Bayern. Ich schwöre, den Gesetzen gehorsam zu sein und meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen“: In gebührendem Abstand legten Peter Lobenstein, Assunta Tammelleo, Jennifer Layton (alle Grüne), Sepp Schwarzenbach, Susanne Thomas (beide CSU) sowie Dr. Patrick Lechner unter den Augen von rund einem Dutzend Bürger ihren Amtseid ab. Auf einen kräftigen Händedruck als Willkommensgruß musste der Rathauschef aus bekanntem Grund verzichten.

Bürgermeister muss auf Händedruck verzichten

In vorangegangenen, nicht öffentlichen Sondierungsgesprächen hatten sich Heilinglechner sowie die Sprecher der Fraktionen sowohl auf die Anzahl der Bürgermeister-Stellvertreter als auch auf die Bewerber verständigt. Zum Vize-Rathauschef wählte der Stadtrat einstimmig Günther Eibl von der CSU, Dritte Bürgermeisterin ist Annette Heinloth von den Grünen, auch sie bekam 25 von 25 Stimmen. Beide Wahlgänge erfolgten geheim, zu diesem Zweck waren in der Loisachhalle vier Wahlkabinen aufgebaut worden. Eibl und Heinloth hatten Heilinglechner wie berichtet bei der Bürgermeisterwahl im März herausgefordert, die Grünen-Rätin verpasste die Stichwahl um 36 Stimmen, Eibl unterlag dem Amtsinhaber in der Stichwahl.

Wolfratshausen: Grüne stellen Umweltreferenten

Vorbesprochen war zudem die Besetzung der Fachausschüsse sowie die Bestellung der Referenten. Künftig stellen die Grünen, mit sechs Mandatsträgern stärkste Fraktion im Stadtrat, den Umweltreferenten: Dr. Hans Schmidt löst Dr. Manfred Fleischer (Liste WOR) ab. Auch der Wunsch von Helmut Forster wurde erfüllt: Der Ex-Bürgermeister, der vor der Kommunalwahl der Bürgervereinigung aufgrund „unüberbrückbarer Differenzen“ mit seinem politischen Ziehsohn Heilinglechner den Rücken kehrte und mit Fleischer sowie Richard Kugler die Liste WOR aus der Taufe hob, bleibt Wirtschaftsreferent. Informationsfreiheitsbeauftragter ist Lechner - der FDP-Rat bildet mit den vier Vertretern der SPD eine Fraktionsgemeinschaft. 

FDP bildet mit SPD Fraktionsgemeinschaft

Sowohl die CSU-Fraktion als auch die Grünen starten mit neuen Sprechern in die Amtszeit 2020 bis 2026: Fraktionschef der Christsozialen ist Peter Plößl, bis dato war es Günther Eibl, bei den Grünen löst Peter Lobenstein den bisherigen Fraktionschef Dr. Hans Schmidt ab. Für die SPD/FDP-Fraktion spricht Fritz Meixner, für die BVW wie bislang Josef Praller. Fraktionsvorsitzender der Liste WOR ist Helmut Forster.

Die konstituierende Sitzung des Rates war nicht zuletzt für die Freunde der Kreisklinik, konkret das Klinikpersonal ein Gewinn. Die CSU-Fraktion spendete ihr Sitzungsgeld, für das laut Peter Plößl „Schutzkleidung für die Mitarbeiter der Klinik“ angeschafft werden soll. Alle anderen Fraktionen schlossen sich der Initiative an. „Ein guter Vorschlag“, sagte Bürgermeister Heilinglechner und versprach: „Ich werde noch etwas drauflegen.“

Die Besetzung der Ausschüsse und Ämter

Bauausschuss: Günther Eibl, Peter Plößl (beide CSU), Dr. Hans Schmidt, Rudi Seibt (beide Grüne), Gerlinde Berchtold, Fritz Schnaller (beide SPD), Josef Praller, Peter Ley (beide BVW), Richard Kugler (Liste WOR). Hauptausschuss: Peter Plößl, Sepp Schwarzenbach (beide CSU), Assunta Tammelleo, Annette Heinloth (beide Grüne), Fritz Meixner, Fritz Schnaller (beide SPD), Helmuth Holzheu, Peter Ley (beide BVW), Helmut Forster (Liste WOR).

Kultur-, Jugend-, Sport- und Sozialausschuss: Alfred Fraas, Susanne Thomas (beide CSU), Peter Lobenstein, Jennifer Layton (beide Grüne), Manfred Menke, Fritz Meixner (beide SPD), Dr. Ulrike Krischke, Maximilian Schwarz (beide BVW), Dr. Manfred Fleischer (Liste WOR). Rechnungsprüfungsausschuss: Alfred Fraas (CSU), Assunta Tammelleo und Annette Heinloth (beide Grüne), Gerlinde Berchtold (SPD), Helmuth Holzheu (BVW), Richard Kugler (Liste WOR). Alle Fachausschüsse des Stadtrats leitet der Erste Bürgermeister Klaus Heilinglechner (BVW).

Die Referenten: Alfred Fraas (CSU, Kulturreferent), Maximilian Schwarz (BVW, Sportreferent), Dr. Ulrike Krischke (BVW,Seniorenreferentin), Jennifer Layton (Grüne, Jugendreferentin), Helmut Forster (Liste WOR, Wirtschaftsreferent), Dr. Hans Schmidt (Grüne, Umweltreferent), Gerlinde Berchtold (SPD, Familienreferentin), Fritz Meixner (SPD, Schulentwicklungsreferent), Dr. Patrick Lechner (FDP, Informationsfreiheitsbeauftragter).

cce

Auch interessant

Kommentare