+
Mit Augenmaß und Muskelschmalz: In vielen Dörfern werden am kommenden Mittwoch wieder Maibäume aufgestellt, das Foto entstand 2014 im Eglinger Ortsteil Neufahrn. 

Tradition

Alle Feiern auf einem Blick: An diesen Orten werden heuer in der Region Maibäume aufgestellt

Am Mittwoch ist es endlich wieder soweit: In vielen Städten und Gemeinden im Landkreis werden am ersten Mai traditionell die Maibäume aufgestellt. Unsere Zeitung hat einen Überblick erstellt. 

Bad Tölz-Wolfratshausen – Musik, Tanz und gute Laune: Am 1. Mai kommt die ganze Dorfgemeinschaft zu einem der schönsten Feste im Jahr zusammen. Kommenden Mittwoch werden wieder vielerorts Maibäume aufgestellt. Ein Überblick:

Dietramszell

Zwei Maibäume werden heuer in Dietramszell aufgestellt. Los geht es in Hechenberg beim Gasthof Moarwirt am Mittwoch, 1. Mai, um 9 Uhr. Beim Gasthof Peiß in Schönegg wird der Mai ab 11 Uhr begrüßt.

Beuerberg

Auch in Beuerberg gibt es am Mittwoch eine Maifeier. Um 9 Uhr wird der Maibaum aufgestellt, inklusive Frühschoppen. Ab 12 Uhr spielt die Beuerberger Musikkapelle, Maitanz der Burschen und Madln ist um 14.30 Uhr. 

Egling

In Aufhofen wird der 38 Meter hohe Maibaum bereits am Dienstagvormittag, 30. April, aufgestellt. Maitanz ist tags darauf um 13 Uhr.

Ein Bändertanz rund um den Maibaum gehört in Ergertshausen zur Tradition. Mit der Arbeit beginnen die Burschen am Mittwoch ab 7 Uhr am Dorfplatz neben dem Feuerwehrhaus. Am Sonntag, 5. Mai, geht es um 13.30 Uhr zur Maiandacht in die Kirche Maria Himmelfahrt. Ab 14 Uhr ist Maitanz um den 36 Meter hohen Stamm und abends geht es mit Weinmusi zum Schöftlmoar.

30 Meter lang ist der Maibaum in Hornstein. Er wird am Mittwoch ab 8 Uhr mit Scherstangen aufgestellt. Maitanz ist um 13.30 Uhr.

Die Harmatinger Madeln und Burschen bringen ihren 28 Meter hohen Stamm am 1. Mai ab 9 Uhr in die Höhe. Im Anschluss feiern alle zusammen ab 12 Uhr im Gasthaus Holzheu direkt neben dem Maibaum.

Eurasburg

Stolze 37 Meter misst das gute Stück in Eurasburg. Da ist Muskelkraft gefragt: Die Burschen stellen den Maibaum am Morgen des Mittwochs auf dem Dorfplatz auf. Zur Belohnung gibt es einen Frühschoppen für Arbeiter und Zuschauer. Der traditionelle Maitanz beginnt gegen 14 Uhr.

Den ganzen Mittwoch feiern die Madeln und Burschen in Beuerberg – bei jedem Wetter. Der Star des Tages wird ab 9 Uhr aufgerichtet. Ab 12 Uhr spielt die Beuerberger Musikkapelle. Maitanz der Madeln und Burschen ist ab 14.30 Uhr. Außerdem gibt es einen Barbetrieb und eine Maibaumversteigerung.

Gelting 

In Gelting wird der Maibaum am Mittwoch um 9 Uhr aufgestellt. Der Maitanz findet am Samstag, 4. Mai, ab 14 Uhr um den Maibaum statt. Im Anschluss findet in der Turnhalle eine Maifeier statt.

Geretsried

Weil auf dem Karl-Lederer-Platz Großbaustelle herrscht, feiert die Egerländer Gmoi Geretsried heuer wieder im Innenhof des Rathauses. Morgens stellt die Landsmannschaft einen symbolischen Maibaum auf, nachmittags feiert sie. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Michael Müller und Gmoi-Vorsteher Helmut Hahn um 14 Uhr tanzen die Tanzgruppen der Landsmannschaft und der Griechischen Gemeinde um den Maibaum. Für Musik sorgt die Musikkapelle Hartpenning. Bei Regen ziehen die Feiernden in den Ratsstubensaal um.

In Gelting geht es am 1. Mai ab 9 Uhr rund. Der Maibaum des Burschenvereins findet an der Kirche Aufstellung. Getanzt und gefeiert wird ab 14 Uhr in der Turnhalle.

Münsing

Die „Weschner“ sind am Mittwoch ab 5.30 Uhr vor dem Altwirt zugange. Die Burschenschaft West innerhalb des Katholischen Burschenvereins stellt ihren Maibaum – 32 Meter lang – mit Scherstangen auf. Ab 13 Uhr feiert sie dort, bei schlechtem Wetter geht es ins Zelt beim Bruckmeir-Hof.

St. Heinrich

Eine Premiere gibt es heuer in St. Heinrich: Zum ersten Mal wird in diesem Jahr am neuen Dorfplatz neben dem Feuerwehrhaus ab 8.30 Uhr ein Maibaum aufgestellt. Ab 12 Uhr gibt es Essen, um 13 Uhr gibt es einen Mailauf und einen Maitanz. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Musikkapelle Sindelsdorf. Ab 15 Uhr wird der alte Maibaum versteigert.

Wolfratshausen

Die Maimadeln und -burschen der Kolpingfamilie legen in aller Früh los. Mit Scherstangen stellen sie ihren Maibaum ab 5 Uhr an der alten Floßlände auf. Der Tanz um den Stamm beginnt um 14 Uhr. Dorthin geht es um 13.30 Uhr in einem Festzug. Aufstellung ist um 13.15 Uhr am Untermarkt.

Fehlt ein Maibaum?

Terminmeldungen sind noch bis Montag, 29. April, 12 Uhr per Mail an redaktion@isar-loisachbote.de möglich.

Lesen Sie auch: Wie lange bleiben Maibäume stehen? Eglinger Experte erklärt‘s

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geretsrieder Genossen fordern Mietspiegel
Die Geretsrieder SPD unterstützt das laufende Volksbegehren „6 Jahre Mietenstopp“, das sich für eine Mietpreisbremse einsetzt.
Geretsrieder Genossen fordern Mietspiegel
25 Meter lang, 3,50 Meter hoch: Wolfratshausen droht „Grenzmauer“
Der Bauausschuss hat die 3,50 Meter hohe Betonmauer bereits genehmigt: Die Wolfratshauser CSU allerdings stemmt sich gegen die „Grenzmauer“.
25 Meter lang, 3,50 Meter hoch: Wolfratshausen droht „Grenzmauer“
Josefstrakt wird zu einer Herberge der besonderen Art
Der Josefstrakt des Kloster Beuerberg - einst ein Mädchenpensionat, später Frauen-Erholungsheim - soll zu einem dörflichen Treffpunkt werden - samt Hotel.
Josefstrakt wird zu einer Herberge der besonderen Art
Neubau an der Egerlandstraße: Sparkasse auf der Zielgeraden
Die Sparkasse will ihr Gebäude an der Egerlandstraße abreißen und neubauen. Aktuell liegt der Bebauungsplan aus. Der Abbruch soll nächstes Jahr beginnen.
Neubau an der Egerlandstraße: Sparkasse auf der Zielgeraden

Kommentare