+
Hochwasser Bayern

Bootsfahrer müssen mit Treibholz rechnen

 Isar und Loisach sind befahrbar

Die Pegelstände an Isar und Loisach sind wieder rückläufig. Dennoch führt die Isar noch kein Normalwasser. Bootsfahrer sollten aufmerksam sein.

Wolfratshausen – „Bootsfahrer müssen weiterhin mit viel Treibholz, Abflusshindernissen und einem veränderten Flusslauf rechnen“, teilt Cornelia Breiter, Sachgebietsleiterin Wasser und Boden im Landratsamt, mit. Die Isar ist ein Wildfluss und sollte generell nur mit guter Ausrüstung, insbesondere mit einem angemessenen Boot bei angepasster Fahrweise und mit Schwimmwesten befahren werden.

nej

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dietramszell feiert ohne Ende
1200 Jahre: So lange gibt es Steingau und Erlach schon. Das ist ein guter Grund, um in Dietramszell nach dem Gaufest weiterzufeiern. 
Dietramszell feiert ohne Ende
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Das Landratsamt hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die das Bootfahren auf der Isar ab Samstag bis auf Weiteres verbietet. Es besteht Lebensgefahr.
Landkreis verbietet Bootfahren auf der Isar
Iloga: Drei Viertel der Standflächen sind schon vergeben
 Bis zur Eröffnung der Isar-Loisach-Gewerbeausstellung, kurz Iloga, im April nächsten Jahres fließt noch reichlich Wasser die Loisach hinunter. Doch Projektleiter …
Iloga: Drei Viertel der Standflächen sind schon vergeben
Einbruch am Neuen Platz: Juwelier ausgeräumt
Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro wurden in der Nacht auf Freitag bei einem Juwelier am Neuen Platz gestohlen. Mindestens zwei Einbrecher legten Wert auf …
Einbruch am Neuen Platz: Juwelier ausgeräumt

Kommentare