+
Am Sonntag ist Muttertag: Konditor Tim Burger hat ein Rezept für einen schnellen und köstlichen Erdbeerkuchen parat.

Liebe geht durch den Magen

Konditor verrät, was wir zum Muttertag noch schnell in der Küche zaubern können

Für alle, die noch kein Muttertagsgeschenk haben, hat Bäckermeister und Konditor Tim Burger (23) aus Wolfratshausen ein schnelles und köstliches Kuchenrezept für unsere Zeitung parat.

Wolfratshausen – Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Für alle, die noch kein Muttertagsgeschenk haben, hat Bäckermeister und Konditor Tim Burger (23) aus Wolfratshausen ein schnelles und köstliches Kuchenrezept für unsere Zeitung parat. Das könnten auch Kinder und Jugendliche – eventuell mit Hilfe vom Papa – leicht nachbacken, sagt der Juniorchef der Bäckerei Burger.

Tim Burger: Juniorchef der Wolfratshauser Bäckerei Burger.

„Als Kinder haben meine Schwester und ich immer an Muttertag für die Mama und die Oma gebacken. Etwas Selbstgemachtes kommt einfach von Herzen, und über einen Kuchen freut sich die ganze Familie. Ich schlage einen Erdbeerkuchen aus Biskuitteig vor. Dafür braucht man 400 Gramm Eier, das entspricht etwa 8 Eiern der Größe M, 200 Gramm Zucker und 200 Gramm Mehl. Die aufgeschlagenen Eier werden mit dem Zucker schaumig gerührt. Dadurch wird der Teig locker und fluffig. Anschließend wird nach und nach das Mehl untergehoben. Die Masse wird in eine Form gegeben und bei 200 Grad im Ofen zirka 30 Minuten lang gebacken – ,Holzstäbchentest‘ machen. 

In der Zwischenzeit kocht man einen Vanillepudding. Sobald der Teig abgekühlt ist, verteilt man den Pudding darauf. Zum Schluss mit frischen Erdbeeren belegen, und fertig ist die Muttertags-Überraschung. Wer es zeitlich gar nicht schafft, kann am Samstag bis 13 Uhr und am Sonntag bis 11 Uhr natürlich auch Kuchen in unseren Geschäften in Wolfratshausen und Waldram kaufen. Wir haben zum Beispiel Schwarzwälder-Kirsch-Torten in Herzform.“

Tanja Lühr

Lesen Sie auch: Wie feiert eigentlich eine Mama den Vatertag?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Kein Verantwortungsbewusstsein zeigte ein Wolfratshauser Familienvater. Er fuhr betrunken Roller - mit seiner Tochter auf dem Rücksitz. Die Polizei stoppte ihn. 
Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“
Wenn möglich erweist Landrat Josef Niedermaier den Geretsrieder Freien Wählern einmal im Jahr die Ehre, zu ihrem Stammtisch zu kommen. Am Donnerstagabend brachte er viel …
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“
Kranker vertraut sich Seelsorgerin an: Ihr Rat kann jedem Menschen helfen
Am Krankenbett hatte Barbara Mehlich neulich eine berührende Begegnung. Ihr Gesprächspartner erzählte der Seelsorgerin, er hätte sein Leben verpfuscht. So half sie ihm …
Kranker vertraut sich Seelsorgerin an: Ihr Rat kann jedem Menschen helfen
Was Regina Mayer in einer indischen Garküche erlebte
Dietramszell - Was für ein Abenteuer: Auf Einladung des Bayerischen Rundfunk haben Regina Mayer, Seniorchefin vom Huber in Linden, und Mitarbeiterin Franziska Obermüller …
Was Regina Mayer in einer indischen Garküche erlebte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.