Straßenschild Humplgassl
+
Hans Humpl gehörte einst der „Humplbräu“. Das nach ihm benannte Gassl liegt am Obermarkt.

Serie: Wolfratshauser Straßennamen

Hans Humpl: Ein berühmter Bierbrauer

  • Volker Ufertinger
    vonVolker Ufertinger
    schließen

Konrad Huber stellt in einer kleinen Serie Straßennamen seiner Heimatstadt vor. Heute: das Humplgassl.

Wolfratshausen - Der Name kommt von Hans Humpl, einem der ersten Besitzer des nach ihm benannten Humplbräu am Obermarkt 2. Nach einer Karte von 1814 führte das Gassl zu einem 1690 erbauten Märzenkeller, über den schon vor 1790 ein Wohnhaus erbaut worden ist. Dieser Märzenkeller gehört zu der Zeit zum Lochbräu am Untermarkt 9 (ehemaliges Isar-Kaufhaus). 1808 geht er in den Besitz des „Besenbräu“, Marienplatz 2 (heute Friseur Kotz), über.

Lesen Sie auch: Konrad Huber im Porträt

50 Jahre später verkauft Sebastian Noderer – ihm gehört der Mäusl oder auch Meislbräu am Obermarkt 23 (heute Der Badwerker) – den Keller an Steigenberger, Besitzers des Humplbräu. 1912 kauft Hans Fagner den Humplbräu, von dessen nachfolgenden Generationen er noch geführt wird. Heute befindet sich im besagten Keller die Schenke des Wolfratshauser Burgvereins.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare