S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Live an der alten Floßlände in Wolfratshausen zu erleben: die „CubaBoarischen“.

Konzert der "CubaBoarischen"

Conga und Tuba

Wolfratshausen - Die „CubaBoarischen“ kommen wieder nach Wolfratshausen – und zwar mit ihren kubanischen Musikerfreunden, die sie extra an die alte Floßlände einfliegen lassen.

Schon seit zehn Jahren erfrischen die „CubaBoarischen“ die Musikszene mit dem kubanischen Lebensgefühl: in Sons, mit Boleros und bayerischen und kubanischen Volksweisen, inspiriert von den jährlichen Reisen und Erlebnissen im Land des „Buena Vista Social Club“. Vor allem live haben sich die oberbayerischen Musikanten in die Herzen unzähliger Fans gespielt, auf immer größeren Festivals und Bühnen. In einigen Liedern der neuen CD ist deutlich zu hören, dass Yenis Toledo, Carlos Alberto, Juan Pablo und Yinet Rojas mit im Spiel und auf der Bühne sind, dass die vier Südamerikaner sich auf bayerische Landler eingelassen haben und den lateinamerikanischen Rhythmus auch mal auf Löffeln schlagen.

Aus der Liaison zwischen Oberbayern und Havanna ist eine musikalisch wie menschlich tiefe und dauerhafte Beziehung gewachsen: die Hochzeit von Meer und Seen, von Almen und Strand, von Conga und Tuba. Die Sommertour mit den „CubaBoarischen“ macht am Samstag, 16. Juli, (auch bei Regen) Halt in Wolfratshausen. Los geht’s an der alten Floßlände um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Tickets zum Preis von 30 Euro (ermäßigt 26 Euro) gibt’s im Bürgerbüro/Rathaus Wolfratshausen, bei Happy Holiday Reisen an der Johannisgasse 5, im Reisebüro Hecher an der Egerlandstraße 5 in Geretsried, im Handyladen Tressl an der Bahnhofstraße 31 in Wolfratshausen, unter www.muenchenticket.de und an der Abendkasse.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Icking will auch ruhenden Verkehr überwachen
Die Gemeinde Icking will ihre Straßen sicherer machen: Deshalb wird künftig auch der ruhende Verkehr überwacht. Mit großer Mehrheit beschlossen die Ickinger Räte in der …
Icking will auch ruhenden Verkehr überwachen
Pendler hoffen auf S-Bahn
Geretsried hat mehr Einpendler als Auspendler. In den Firmen ist der Anteil an Mitarbeitern von außerhalb recht hoch. Viele, die aus München kommen, würden sich eine …
Pendler hoffen auf S-Bahn
Industriegeschichte fürs Tablet
Das Interesse an der ungewöhnlichen Geschichte Geretsrieds ist groß. So groß, dass der Arbeitskreis Historisches Geretsried das längst vergriffene Sonderheft der …
Industriegeschichte fürs Tablet
Der Wahnsinn liegt im Zeitplan
Die Asphaltarbeiten im Kreuzungsbereich B 11/ Pfaffenrieder Straße/Schießstättstraße liegen im Zeitplan. An diesem Montag kann der Verkehr höchstwahrscheinlich ab 16 Uhr …
Der Wahnsinn liegt im Zeitplan

Kommentare