Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Toyota angefahren

Mann baut Unfall und fährt einfach davon

Wolfratshausen - Ein VW-Fahrer mit Penzberger Kennzeichen hat den Toyota einer Wolfratshauserin angefahren und ist dann abgehauen. Sein Problem: Ein Zeuge hat das beobachtet.

Dank eines achtsamen Zeugen muss sich ein Unfallflüchtiger auf Besuch von der Polizei einstellen. Der Mann beobachtete, wie am Samstag gegen 16.30 Uhr der Fahrer eines VW Passat mit Penzberger Kennzeichen an der Weldenstraße beim Ausparken den hinter ihm stehenden Toyota einer Wolfratshauserin (30) angefahren und beschädigt hat. Als der Verursacher den Zeugen bemerkte, gab er Gas und fuhr davon. Der Schaden beträgt 800 Euro. Die Penzberger Polizei ermittelt.  red

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Wegen einer Körperverletzung ist die Geretsrieder Polizei derzeit auf der Suche nach Zeugen. Zwei jugendliche Geretsrieder haben auf einen 76-Jährigen eingeschlagen.
Zwei Geretsrieder (14) schlagen auf Senior ein
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Um auch zukünftig gut gerüstet zu sein, hat der Tennisclub in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vorgefühlt, ob es möglich wäre, auf dem Spielgelände eine …
Tennisclub Geretsried macht sich fit für die Zukunft
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
Der Stadtrat hat es beschlossen: Durch Wolfratshausen patrouilliert bald eine Sicherheitswacht. Ob sie wirklich nötig ist, darüber hat nun die Basis der Sozialdemokraten …
Darum ist der Wolfratshauser SPD-Chef gegen die Sicherheitswacht
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug
Die erste S-Bahn von Wolfratshausen nach Geretsried wird frühestens in der Adventszeit 2028 rollen. Eine Zeitschiene, die Geretsrieds Bürgermeister Michael Müller wenig …
S7-Verlängerung: Müller hadert mit Verzug

Kommentare