Rathaus Wolfratshausen
+
Sechs Mitarbeiter der Wolfratshauser Stadtverwaltung sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Wolfratshauser Stadtverwaltung

Mehrere Rathaus-Mitarbeiter mit Corona infiziert: Das sind die Konsequenzen

  • Carl-Christian Eick
    VonCarl-Christian Eick
    schließen

Im Wolfratshauser Rathaus sind mehrere Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das hat Konsequenzen.

Wolfratshausen - Die Gerüchteküche brodelte: Im Wolfratshauser Rathaus hätte es einen massiven Corona-Ausbruch gegeben, der Flurfunk berichtete von etwa 24 Betroffenen. Bürgermeister Klaus Heilinglechner geht auf Nachfrage unserer Zeitung ganz offen mit dem Thema um, relativiert die Spekulationen allerdings: Nach seinen Worten sind sechs Rathaus-Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden, „der Großteil“ davon sei geimpft gewesen.

Wolfratshausen: Im Rathaus ab sofort Schichtbetrieb

Die Testergebnisse seien Anfang dieser Woche bekannt geworden, die Infizierten sowie mittelbare Kontaktpersonen hätten sich umgehend in Quarantäne begeben. Wie schon im März vergangenen Jahres hat Heilinglechner mit den Mitarbeitern einen Schichtbetrieb organisiert. Ab kommendem Montag arbeitet die Hälfte der Rathaus-Mannschaft im Homeoffice, die andere Hälfte ist in der Stadtverwaltung präsent. Wöchentlich, das erläutert der Bürgermeister, „wird gewechselt“.

Aufgrund der extrem hohen Inzidenzzahlen im Landkreis Bad TölzWolfratshausen ist das Rathaus seit Mittwoch dieser Woche bis auf Weiteres für den Parteiverkehr geschlossen (wir berichteten). Persönliche Termine können telefonisch unter 08171/2140 vereinbart werden. Im Rathaus gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Darüber hinaus ist das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht. (cce)

Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare