Er lud Baumaterial ins Auto ein

Mitarbeiter klaut in Baumarkt – Kollege erwischt ihn 

  • schließen

Seine Karriere als Baumarktmitarbeiter dürfte beendet sein: Ein 31-jähriger Wolfratshauser hat am Montagabend bei seinem Arbeitgeber an der Pfaffenrieder Straße lange Finger gemacht.

Wolfratshausen – Seine Karriere als Baumarktmitarbeiter dürfte beendet sein: Ein 31-jähriger Wolfratshauser hat am Montagabend bei seinem Arbeitgeber an der Pfaffenrieder Straße lange Finger gemacht. Laut Polizei lud der Mann gegen 17.30 Uhr diverse Baumaterialien in seinen Pkw ein. „Allerdings hatte der Wolfratshauser die Gegenstände zuvor nicht bezahlt, weswegen ein anderer Angestellter des Geschäfts aufmerksam wurde“, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf. 

Nachdem der Augenzeuge das Treiben eine Zeit lang beobachtet hatte, sprach er seinen Kollegen gezielt an – und hielt ihn bis zum Eintreffen einer Streife fest. Die Beamten stellten Baumaterialien im Gesamtwert von rund 170 Euro sicher. Den 31-Jährigen erwartet neben arbeitsrechtlichen Schritten eine Anzeige wegen Diebstahls. cce 

Lesen Sie auch: Dreister Dieb beklaut Badegäste in Ammerland

Rubriklistenbild: © dpa / Rene Ruprecht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegkreuz am Radwegübergang: Es wurde aus tragischem Grund aufgestellt
Der Brauch, am Wegesrand Kreuze aufzustellen, ist in Bayern fest verwurzelt. In Geretsried gibt es einige, die wir in einer Serie vorstellen. Heute: das Wegkreuz kurz …
Wegkreuz am Radwegübergang: Es wurde aus tragischem Grund aufgestellt
Gummibärchen-Katapult schlägt voll ein bei Wolfratshauser Kindern
Einige Ferienpasskinder aus Wolfratshausen werden Gummibärchen künftig auf eine außergewöhnliche Art essen. Sie haben sich ein Katapult dafür gebaut.
Gummibärchen-Katapult schlägt voll ein bei Wolfratshauser Kindern
Beim Vermessen ihrer Maße: Fitness-Trainer soll Kundin betatscht haben - Frau zieht Anzeige zurück
Eine 41-Jährige hatte ihren Fitness-Trainer in Wolfratshausen wegen sexueller Belästigung angezeigt. Nun hat es sich die Frau noch einmal anders überlegt.
Beim Vermessen ihrer Maße: Fitness-Trainer soll Kundin betatscht haben - Frau zieht Anzeige zurück
Mysteriöser Straßenstrich in Wolfratshausen ruft Innenminister auf den Plan
Ein mysteriöser weißer Strich auf der Straße sorgte am Pfingstmontag in Wolfratshausen für Aufsehen. Nun äußert sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zu dem Fall.
Mysteriöser Straßenstrich in Wolfratshausen ruft Innenminister auf den Plan

Kommentare