+
Eingreifen musste die Polizei in der Nacht auf Samstag. Zwei Diskogänger schlugen sich.

Nachtschwärmer prügeln sich

Diskogänger prügeln sich

Wolfratshausen - Eine Party in der Nacht auf Samstag haben sich zwei Jugendliche sicher anders vorgestellt. Am Ende saßen sie zusammen im Wolfratshauser Krankenhaus.

Zwei Besucher der Diskothek Turm im Wolfratshauser Gewerbegebiet lieferten sich laut Polizei in der Nacht auf Samstag eine handgreifliche Auseinandersetzung. Die 19 beziehungsweise 23 Jahre alten Streithähne „schlugen sich gegenseitig ins Gesicht und gegen den Kopf“, berichtet Hauptkommissarin Manuela Dillinger. Die zum Tatzeitpunkt erheblich alkoholisierten jungen Männer verletzten sich jeweils an Unterlippe und Augenbraue. Beide mussten in der Wolfratshauser Kreisklinik ärztlich behandelt werden. Die Polizei ermittelt gegen das Duo wegen Körperverletzung. cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Es ist geschafft. 120 Schülerinnen und Schüler der Realschule Wolfratshausen haben erfolgreich die „Verwandlung vom Kind in einen jungen Erwachsenen vollzogen.“
Gute Tipps zum Abschluss für die Wolfratshauser Realschüler
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
Sie haben es alle geschafft: 100 Prozent der Neuntklässler haben den Erfolgreichen Mittelschulabschluss bestanden. 96 Prozent können sich zudem über den Quali freuen.
Gänsehautalarm bei den Königsdorfer Neuntklässlern
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Die Baiernrainer Blasmusik feiert 70-jähriges Bestehen. Johann Pallauf und Georg Thalhammer waren von Anfang an dabei – und können heute legendäre Anekdoten erzählen.
70 Jahre Baiernrainer Blasmusik: Daran erinnern sich zwei Urgesteine
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus
Die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen die Planungen am Karl-Lederer-Platz im Geretsrieder Zentrum planen, gegen die Entscheidung des Stadtrats vor Gericht zu ziehen.
Zentrums-Gegner rechnen sich Chancen vor Gericht aus

Kommentare