+
Zwei Frauen sind in Wolfratshausen sexuell belästigt worden.

Klaps auf den Hintern

Radfahrer belästigen zwei junge Joggerinnen in Waldram

Wolfratshausen - Zwei bislang unbekannte Männer haben am Montagabend zwei junge Joggerinnen belästigt. Sie gaben einer Frau einen "Klaps auf den Hintern", meldet die Polizei.

Die Polizei fahndet nach zwei Radfahrern, die am Montag gegen 18 Uhr auf dem Fuß- und Radweg von Waldram in Richtung Wolfratshausen zwei junge Frauen belästigt haben.

Letztere joggten laut Polizei gemeinsam auf dem Fußweg, als ihnen auf der Kanalbrücke die Radler entgegenkamen. Einer der Männer warf den Frauen „ein Küsschen“ zu, berichtet Werner Resenberger, Leiter der Polizeiinspektion Wolfratshausen. Als die Radfahrer die Frauen passiert hatten, drehten sie offensichtlich um, fuhren dem Duo hinterher, "und jeder der Radfahrer gab einer Frau einen 'Klaps auf den Hintern'", formuliert es Resenberger. Anschließend flüchtete die Täter.

Der Zeugenaufruf der Polizei

Die Gesuchten sind rund 20 Jahre alt, hatten südländisches/südeuropäisches Aussehen, einer hatte dunkle Haare und einen Dreitagebart. Hinweise bitte an die Polizei Wolfratshausen unter Telefon 0 81 71/4 21 10.

cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Redezeit: sechs Minuten
Wolfratshausen - Nach der geglückten Premiere gibt‘s jetzt die Neuauflage: Am Samstag, 11. Februar, ist wieder Poetry Slam in Wolfratshausen. Neben Ruhm und Ehre winken …
Redezeit: sechs Minuten
Beethoven, Brunch und Benefiz
Gelting – Das gab es in der fast 26-jährigen Geschichte der Kulturbühne Hinterhalt noch nie: Inhaberin Assunta Tammelleo stellte ihre Räumlichkeiten am Sonntagvormittag …
Beethoven, Brunch und Benefiz
Einbrecher treibt sein Unwesen
Geretsried – Eine Bäckerei an der Schlesischen Straße hatte wie berichtet in der Nacht auf Montag einen ungebetenen Gast. Nun teilt die Geretsrieder Polizei mit: Schon …
Einbrecher treibt sein Unwesen
VSG belohnt sich selbst
Wolfratshausen - Zwei Siege hieven die VSG Isar-Loisach an die Spitze der Bezirksliga.
VSG belohnt sich selbst

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion