Silke Vogel an der Rückgabebox
+
Schublade auf, Buch rein: Kunden der Wolfratshauser Stadtbücherei am Hammerschmiedweg (auf dem Foto deren Leiterin Silke Vogel), können ihre ausgeliehenen Medien nun kontaktlos zurück geben.

Kontaktlose Rückgabe an der Bücherei in der Innenstadt

Ein praktisches System nicht nur für Pandemie-Zeiten

  • vonDominik Stallein
    schließen

Eine kontaktlose Rückgabe ist nun bei der Stadtbücherei am Hammerschmiedweg möglich. Auch nach der Pandemie soll diese Option weiterbestehen.

Wolfratshausen – In der Stadtbücherei am Hammerschmiedweg ist es ab sofort möglich, ausgeliehene Medien kontaktlos zurückzugeben. Möglich macht dies eine Rückgabestation, die vor der Eingangstür angebracht wurde. Hier können Kunden Bücher und andere Medien wie DVDs oder CDs in einen Postkasten-ähnlichen Eingabeschacht geben. „Das hat nicht nur während der Corona-Pandemie Vorteile“, erklärt Bücherei-Leiterin Silke Vogel. „Auch sonst, wenn jemandem abends einfällt, dass er dringend etwas zurückgeben möchte, kann man die neue Anlage nutzen.“

Bücher müssen nach Rückgabe in Quarantäne

8000 Euro hat die Stadt in die Rückgabestation investiert. Einmal am Tag wird die Sammelbox geleert, dann werden die Bücher erfasst und quasi in „Quarantäne“ geschickt, wie Silke Vogel gegenüber unserer Zeitung erklärt. „Es ist zwar nicht vorgeschrieben, aber wir lassen die Medien zwei Tage in einem Nebenraum liegen, bevor wir sie wieder in die Regale einräumen.“ So sollen mögliche Viren nicht über die Bücher von einem auf den anderen Kunden übertragen werden.

Menschen haben mehr Zeit zum Lesen: Neuanmeldungen freuen Bücherei-Leiterin

Trotz des neuen Rückgabesystems möchte die Stadtbücherei ein Treffpunkt bleiben. „Wir freuen uns natürlich weiter sehr, wenn die Menschen zu unseren Öffnungszeiten selber reinkommen, ihre Ausleihen zurückgeben und durch die Regale stöbern“, betont Silke Vogel. Trotz oder gerade wegen der Pandemie erfreut sich die Einrichtung großer Beliebtheit: „Wir haben während der Schließung nur wenige Kunden verloren“, berichtet die Leiterin, „danach sind aber sogar einige Neuanmeldungen bei uns eingegangen“. Möglicherweise hänge das damit zusammen, dass die Menschen in der Corona-Krise mehr Zeit zum Lesen fänden.

In der Bücherei in Waldram gibt es übrigens keine Rückgabestation. Hier geben die Kunden ihre Medien weiterhin persönlich bei den Mitarbeitern zurück.  dst

Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare