S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke: Haltestellen fallen aus

S-Bahn-Störung auf der Stammstrecke: Haltestellen fallen aus
+
Leben findet Innen statt: Zur Stärkung des Einkaufs- und Erlebnisstandorts sollen sich Gewerbetreibende künftig regelmäßig austauschen können. 

Kräfte sollen gebündelt werden

Wolfratshausen: Stadtmanager trommelt Gewerbetreibende zusammen

  • schließen

Der „Einkaufs- und Erlebnisstandort“ Wolfratshausen soll gestärkt werden. Der neue Stadtmanager Dr. Stefan Werner lädt aus diesem Grund alle Gewerbetreibenden ein.

Wolfratshausen – Der neue Stadtmanager will Kräfte bündeln: Aus diesem Grund lädt Dr. Stefan Werner in Kooperation mit dem Werbekreis, der Unternehmervereinigung Wirtschaftsraum Wolfratshausen (UWW) sowie dem Verein Lebendige Altstadt zum ersten Gewerbetreffen in der Flößerstadt ein. Die Gewerbetreibenden, die sich angesprochen fühlen und mit von der Partie sein wollen, haben noch bis kommenden Freitag, 1. Juni, die Möglichkeit, sich per E-Mail an stefan.werner@wolfratshausen.de anzumelden.

Das Gewerbetreffen findet am Montag, 11. Juni, von 19 bis 21 Uhr im Wirtshaus Flößerei statt. In den Treffen, die laut Stadtmanager künftig regelmäßig stattfinden sollen, „wird die Stadt über geplante Maßnahmen und Strategien zur Stärkung unseres Einkaufs- und Erlebnisstandortes informieren und nach Möglichkeit werden externe Referenten zu relevanten Schulungsthemen eingeladen“, berichtet Werner. Zudem bestehe für Gewerbetreibende die Möglichkeit, sich auszutauschen und das eigene Netzwerk auszubauen.

Am 11. Juni wird zunächst Beate Mader die Social-Media-Kanäle der Stadt Wolfratshausen vorstellen. Die Expertin erklärt unter anderem, wie Gewerbetreibende die Facebookseite und den Blog der Kommune fürs eigene Marketing nutzen können.

Nach einer Diskussion gehört das Mikrofon Stadtmanager Dr. Stefan Werner, der seinen Job im Rathaus wie berichtet im Februar angetreten hat. Er wird erste Maßnahmen und die grundsätzliche Strategie zur Stärkung des Einkaufsstandortes Wolfratshausen präsentieren. Im Anschluss soll wiederum Gelegenheit zur Diskussion bestehen. cce

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alpenstraße 14: So wehren sich Denkmalschützer gegen den Abriss
Der Bau- und Umweltausschuss hat dem Abriss-Bescheid des Landratsamts zugestimmt: Das ärgert 73 Bürger, die sich am Samstag am Haus an der  Alpenstraße 14 zum Protest …
Alpenstraße 14: So wehren sich Denkmalschützer gegen den Abriss
Rundgang in Wolfratshausen: Das wünschen sich die Bürger für ihre Stadt
„Stadt(ver)führung“ hieß der Bürgerbeteiligungsprozess in Wolfratshausen. Etwa 50 Bürger äußerten dabei klare Wünsche für die Innenstadt.
Rundgang in Wolfratshausen: Das wünschen sich die Bürger für ihre Stadt
Weihnachtsstimmung mal drei: Christkindlmärkte in Gelting, Stein und am Neuen Platz
Endspurt für die Christkindlmärkte: In Gelting, Stein und am Neuen Platz gab es am dritten Adventswochenende noch einmal Gelegenheit, mit Freunden eine Tasse Glühwein zu …
Weihnachtsstimmung mal drei: Christkindlmärkte in Gelting, Stein und am Neuen Platz
15 Meter hohe Tanne stürzt um - Grund schockiert Wolfratshauser Gartenbesitzer
Als sich Dieter Weiß den Baumstumpf ansah, war er schockiert. Eine 15 Meter hohe Tanne aus seinem Garten ist umgestürzt. Grund dafür war nicht der Sturm.
15 Meter hohe Tanne stürzt um - Grund schockiert Wolfratshauser Gartenbesitzer

Kommentare