+
Der Stadtrat ist wieder komplett: Maximilian Schwarz bei der Vereidigung. 

Nachgerückt

Max Schwarz beerbt Benedikt Brustmann

Wolfratshausen - Der Stadtrat hat ein neues Mitglied: Maximilian Schwarz. Am Dienstagabend wurde der Wolfratshauser von Bürgermeister Klaus Heilinglechner vereidigt. Der 29-jährige Schwarz rückt für Benedikt Brustmann in das Gremium nach. 

Der ehemalige Sportreferent aus der Fraktion der Bürgervereinigung Wolfratshausen hatte sein Mandat aus beruflichen Gründen zum 1. November niedergelegt. Bei der Kommunalwahl 2014 landete Maximilian Schwarz auf dem ersten Nachrücker-Posten der Bürgervereinigung (BVW), der er seit August 2013 als Mitglied angehört. Er war mit der Begründung in den Wahlkampf gezogen: „Ich will Stadtrat werden, weil ich mich für meine Heimatstadt engagieren will. Dazu gehört in meinen Augen vor allem die interkommunale Zusammenarbeit und die Belebung der Innenstadt.“

Der Produktmanager übernimmt einen weiteren frei gewordenen Posten: Schwarz ist ab sofort auch Sportreferent des Stadtrates. Das Gremium wählte den 29-Jährigen am Dienstagabend wenige Minuten nach seiner Vereidigung auch hier zum Nachfolger Brustmanns.

Dem lokalen Sport ist Schwarz seit Jahren verbunden. Er schnürte seine Fußballschuhe bereits für die DJK Waldram und den BCF Wolfratshausen. Derzeit kickt das Stadtratsmitglied in der Reserve der DJK in der A-Klasse und spielt regelmäßig Tennis.

Anders als sein Vorgänger gehört Schwarz dem Ausschuss für Kultur, Jugend, Sport und Soziales an. Dr. Ulrike Krischke übernimmt den Posten Brustmanns, der Mitglied im Grundstücks-, Bau- und Umweltausschuss war.

Es kommt noch zu einer weiteren Änderung: Heinz-Walter Daffner (BVW) wird zukünftig dem Kulturausschuss angehören. Er übernimmt den Posten von Markus Höft, der in diesem Ausschuss nur noch als Vertreter fungieren wird.

Dominik Stallein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
700 Wohnungen sollen auf dem Lorenz-Areal entstehen. An der Planung feilt die Stadt laufend - wand der Bebauungsplan stehen soll, ist noch offen.
Stadtrat feilt an den Plänen für das Lorenz-Areal
Der Sommer der Plattler
Nicht nur in der Gemeinde Egling, auch im Dietramszeller Ortsteil Baiernrain rüstet man sich fürs große Gaufest. Der Trachtenverein D’Jasbergler richtet am letzten …
Der Sommer der Plattler
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt

Kommentare