+
Die Täter brachen das Küchenfenster im Erdgeschoss auf.

Polizei ermittelt

Wolfratshausen: Täter erbeuten Tresor bei Einbruch

  • schließen

Aus einem Einfamilienhaus in Wolfratshausen haben Unbekannte einen Tresor gestohlen. Darin befanden sich Dokumente und Schmuck. Die Polizei ermittelt.

Wolfratshausen - Die Abwesenheit der Bewohnerin am Mittwochabend nutzten die Täter aus: Sie brachen in ein Einfamilienhaus am Paradiesweg ein und stahlen einen Tresor. 

Die 83-jährige Bewohnerin besuchte laut Polizei am Mittwoch zwischen 18 und 22 Uhr eine Veranstaltung in der Innenstadt. In dieser Zeit hebelten die Täter das im Erdgeschoss gelegene Küchenfenster auf und verschafften sich so Zutritt ins Haus. Sie erbeuteten einen Tresor, in dem sich Dokumente und Schmuck befanden. 

Zudem richteten sie bei dem Einbruch einen Schaden von mehreren hundert Euro an. „Streifen aus Wolfratshausen und Geretsried fahndeten unmittelbar nach Entdeckung der Tat nach verdächtigen Fahrzeugen“, berichtet Steffen Frühauf, Vize-Chef der Wolfratshauser Polizei. „Allerdings fehlte von den mutmaßlichen Tätern jede Spur.“ 

Die Spurensicherung am und im Haus übernahm noch am Mittwochabend der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim. Die Polizei Wolfratshausen übernimmt die weiteren Ermittlungen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat in der fraglichen Zeit am Paradiesweg oder in der Umgebung auffällige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Zeugen melden sich unter Telefon 0 81 71/4 21 10.

sas

Lesen Sie auch: Schneeglätte: Gegen Telefonmasten und Holzhaufen geprallt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Isartalverein: Erich Rühmer hört als Vorsitzender auf 
Nach 17 Jahren wird der rastlose Erich Rühmer sein Amt als Vorsitzender des Isartalvereins niederlegen. Er hat sich große Verdienste erworben. 
Isartalverein: Erich Rühmer hört als Vorsitzender auf 
Auf der Einsatzfahrt: Opel-Fahrer (93) kracht in Polizeiauto
Unfall auf der Einsatzfahrt: Mit Martinshorn und Blaulicht war ein Polizeiauto am Samstag gegen 13.45 Uhr in Wolfratshausen unterwegs. Dann krachte es. 
Auf der Einsatzfahrt: Opel-Fahrer (93) kracht in Polizeiauto
Auch auf dem Wochenmarkt gilt: Abstand halten
Viele Bürger besuchen freitags den Wochenmarkt in Wolfratshausen. Aber auch hier gilt in Corona-Zeiten: Abstand halten.
Auch auf dem Wochenmarkt gilt: Abstand halten
Sorgt Corona für die nächste Finanzkrise?
In Corona-Zeiten sorgen sich die Menschen nicht nur um ihre Gesundheit, sondern auch um ihr Geld. Diese Empfehlungen hat Sparkassen-Chefin Renate Waßmer.
Sorgt Corona für die nächste Finanzkrise?

Kommentare