Alten Mann um 30 000 Euro geprellt

Trickbetrüger nehmen Rentner aus

  • schließen

Wolfratshausen – Es ist immer die gleiche Masche – und immer wieder fallen ältere Menschen darauf rein. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim mitteilt, sind in der Region Trickbetrüger unterwegs. In Wolfratshausen haben sie ein Opfer gefunden.

Es ist immer die gleiche Masche – und immer wieder fallen ältere Menschen darauf rein. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim mitteilt, sind in der Region Trickbetrüger unterwegs. In Wolfratshausen haben sie ein Opfer gefunden.

Es geschah am Montag: Eine unbekannte Frau rief bei einem Wolfratshauser Rentner an. Sie gab sich als nahe Angehörige aus und bat ihren Gesprächspartner um 30 000 Euro. Sie brauche das Geld, um den Kauf einer Eigentumswohnung in München zu finanzieren. Der 65-Jährige solle das Geld an einen Mann übergeben, der an seiner Wohnung klingeln würde. Bei dem Wolfratshauser funktionierte der so genannte „Enkeltrick“, teilt Jürgen Thalmeier von der Pressestelle der Polizei in Rosenheim mit. Ins Leere liefen die Bemühungen der Betrüger dagegen – ebenfalls am Montag – bei einer weiteren Rentnerin (69) aus Wolfratshausen sowie einer älteren Dame aus Peißenberg (80). Beide witterten den Betrug und verständigten die Polizei. Gleiches tat übrigens auch der um 30 000 Euro geprellte Rentner, nachdem das Geld weg war.

Die Kriminalpolizei Weilheim übernahm die Ermittlungen. Insbesondere Senioren sollen wachsam und misstrauisch sein, wenn angebliche Verwandte oder Bekannte am Telefon Geld fordern. „Lassen Sie sich zu keiner Geldübergabe überreden und holen Sie sich im Zweifelsfall Rat bei der Polizei. Haben Sie keine Scheu, unter der Notrufnummer 110 anzurufen“, appelliert Pressesprecher Thalmeier.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Jedes Jahr ehrt das Geretsrieder Gymnasium die Schulbesten. Heuer dürfen sich 31 Mädchen und Buben darüber freuen – und wurden mit einer Figur aus Harry Potter …
Das sind die besten Schüler des Geretsrieder Gymnasiums
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Kann Geretsried heute in Sachen Migration von gestern lernen? Diese Frage stellte sich die Klasse 10d des Gymnasiums Geretsried in einem fächerübergreifenden Projekt. …
Geretsrieder Schüler diskutieren über Migration
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Auf die „Runde um den Block“ hätten ein Heilbrunner (19) und ein Wolfratshauser (17) wohl lieber verzichten sollen. Nach dem Konsum von Alkohol und vermutlich auch …
Runde um den Block endet mit 58.000 Euro Schaden
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt
Ein mehrfach vorbestrafter 18-Jähriger aus Lenggries legte sich mit Sanitätern und Polizisten an. Vor Gericht zeigte er Reue.
Betrunken: Sanitäter getreten und Polizisten bespuckt

Kommentare