+
Die Polizei suchte am Dienstagnachmittag nach einem Mädchen, das nach dem Hort nicht nach Hause gekommen war.

Sie war bei einer Freundin

Vermisstensuche nach Kind (8) endet glücklich

  • Sabine Schörner
    vonSabine Schörner
    schließen

Kommissar Zufall half bei der Suche nach einem vermissten Kind, das nach dem Hort nicht nach Hause gekommen war.

Wolfratshausen - Ein glückliches Ende nahm der Vermisstenfall eines achtjährigen Mädchens aus Wolfratshausen am Dienstagnachmittag. Nach Angaben der Polizei war die Kleine nach dem Hort nicht nach Hause gekommen. Eine Streife nahm die Suche auf und sprach an der alten Floßlände ein Mädchen an, auf das die Personenbeschreibung passte. Es handelte sich jedoch nicht um das vermisste Kind. Wie es der Zufall wollte, kannte das Mädchen aber die Achtjährige und wusste sogar, wo sie sich aufhielt: bei ihrer Schwester. Nach der Schule seien die beiden zusammen nach Hause gegangen. Tatsächlich traf die Streifenbeamten beide Mädchen an der beschriebenen Adresse an, sodass die Achtjährige wohlbehalten ihrer Mutter übergeben werden konnte.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall in Ascholding - Münchner (70) stirbt

Eine Münchner Urlauberin ist in den Berchtesgadener Bergen verschwunden. Die Polizei sucht die Gegend mit Hubschraubern ab und bittet um Mithilfe.

Auch interessant

Kommentare