Entscheidung nach Schwan-Sondergipfel getroffen - Behörde warnt Paddler: Halten Sie sich fern

Entscheidung nach Schwan-Sondergipfel getroffen - Behörde warnt Paddler: Halten Sie sich fern
+
Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte die Baustelle an der sogenannten Roma-Kreuzung. 

Im Vorgriff auf großes Projekt

Wasserleitung saniert: Baustelle an dieser Wolfratshauser Straße wandert weiter

  • schließen

Im Vorgriff auf die geplante Sanierung der sogenannten Roma-Kreuzung wurden jetzt Teile der Wasserleitung erneuert. Die ersten Arbeiten sind fertig, doch die Baustelle wandert weiter.

Wolfratshausen – Am Mittwochabend war das Wasser weg. „Deshalb musste das Eiscafé Roma um 20 Uhr schließen“, bestätigt Tobias Deißer, Wassermeister der Stadtwerke, auf Nachfrage unserer Zeitung. Auch andere Anlieger saßen kurzzeitig auf dem Trockenen. Der Grund: Seit Anfang der Woche arbeiteten Deißers Kollegen an der Kreuzung zwischen Schießstättstraße und Moosbauerweg. Die Asphaltdecke wurde aufgerissen, um Schieber auszutauschen, die dazu dienen, Wasserrohre zu öffnen und zu schließen. Dazu musste zwischenzeitlich die Wasserzufuhr über die Hauptleitung gestoppt werden. Für die Anwohner war das keine böse Überraschung: „Sie sind vorher informiert worden“, erklärt der Stadtwerke-Mitarbeiter.

Die Arbeiten geschehen im Vorgriff auf die Sanierung der sogenannten Roma-Kreuzung, die im nächsten Jahr geplant ist. Die Sommerferien seien ein günstiger Zeitpunkt, weil weniger Verkehr als sonst über die Straßen rollt. „Die Gesamtbaumaßnahme kann dadurch verkürzt werden“, erklärt Deißer. Die Erneuerung der Schieber sowie die Arbeiten an den Leitungen seien nahezu problemlos verlaufen. Abgesehen von den geplanten Wasserstopps habe es nur am Mittwochabend ein „kleines Versorgungsproblem“ gegeben. „Weil am Abend alle ihre Gärten gießen und duschen, hat das Wasser nicht ganz bis nach Waldram und Farchet gereicht“, sagt Deißer. Er schätzt, dass etwa 20 bis 25 Haushalte unmittelbar davon betroffen waren. Eine Noteinspeisung der Weidacher Leitung habe den Engpass rasch behoben. Deißer: „Wir können sehen, wie sich der Wasserverbrauch verändert. Da haben wir die Arbeiten einfach um eine Stunde verschoben.“

Am Donnerstag wurde die Maßnahme abgeschlossen. Nun wandert die Baustelle weiter – und Autofahrer können aufatmen. Durch die vielen Linksabbieger von der Schießstättstraße nach Farchet hatte sich der Verkehr in den vergangenen Tagen zum Teil massiv gestaut. Dabei war die geänderte Straßenführung ausgeschildert.

Das Gröbste ist nun geschafft, die weiteren Maßnahmen haben laut Deißer keinen maßgeblichen Einfluss mehr auf den Verkehrsfluss. Die nächste Station ist auf Höhe des Roma-Parkplatzes, danach wird Stück für Stück in Richtung Alpenstraße an „Hausanschlüssen und anderen Kleinigkeiten“ gearbeitet. Bis Donnerstag nächster Woche will Deißer alles erledigt haben. Trotzdem behält er sich eine Änderung des Zeitplans vor: „Wir wissen ja nicht, worauf wir im Boden stoßen.“

Lesen Sie auch: Wie viel Verkehr rollt durch Wolfratshausen ? Stadt führt Messungen durch

Ein Wasserengpass wie am Mittwoch sollte trotzdem nicht mehr vorkommen. „Bei diesen Bauabschnitten sind nur noch jeweils fünf bis zehn Haushalte betroffen.“ Der Wassermeister hat noch eine gute Nachricht für die Anwohner: Läuft alles nach Plan, dürfte es in naher Zukunft keine Probleme mehr mit der Wasserversorgung geben. „Die Teile, die wir jetzt einbauen, sollen an die 70 Jahre halten.“mh

Auch interessant: In Geretsried wird gebaut – Wolfratshauser fürchten den Verkehrskollaps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jahresversammlung: Egerländer Gmoi ist kulturelles Aushängeschild
Vorbildlich: Die Egerländer Gmoi Geretsried ist nicht nur die  mitgliedstärkste, sondern auch die aktivste in Deutschland. 49 von 254 Mitgliedern erschienen zur …
Jahresversammlung: Egerländer Gmoi ist kulturelles Aushängeschild
Strenge Regeln für Schlauchboot-Fahren auf der Isar - Kanuten wollen klagen
Diesen Sommer wird es zum ersten Mal klare Regeln für das Bootfahren auf der Isar geben: Nachts und vor dem 1. Juni ist der Fluss tabu. Kinder tragen Schwimmwesten - und …
Strenge Regeln für Schlauchboot-Fahren auf der Isar - Kanuten wollen klagen
Segelflugzentrum Königsdorf: Darum ist der Job der Einsatzpiloten so wichtig
Die Einsatzpiloten des Segelflugzentrums Königsdorf leisten einen bedeutenden Job. Kürzlich fand ihre Jahresversammlung statt. Dort ging es nicht nur um die Einsatzflüge …
Segelflugzentrum Königsdorf: Darum ist der Job der Einsatzpiloten so wichtig
VR Bank München Land verzeichnet Rekordergebnis
Bei der VR Bank München Land ist man hochzufrieden: Im vergangenen Jahr wurde das beste Betriebsergebnis der 107-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt.
VR Bank München Land verzeichnet Rekordergebnis

Kommentare