+

Verkehr wird umgeleitet

Wolfratshausen: Weidacher Hauptstraße wird gesperrt

Die Weidacher Hauptstraße in Wolfratshausen wird ab Dienstag, 10. April gesperrt, weil die Fahrbahn neu asphaltiert wird. Für den Verkehr bedeutet das eine Umstellung.

Wolfratshausen – Die Weidacher Hauptstraße wird gesperrt: Ab Dienstag, 10. April, wird die Fahrbahn neu asphaltiert. Die Arbeiten übernimmt die Firma Hastra aus Egling. Bauhof-Mitarbeiter Matthias Schmidberger berichtet: „In der Nähe der Weidacher Feuerwehr müssen wir auf einer Strecke von 80 Metern Ausbesserungen an der Oberfläche vornehmen.“ Die Sperrung ist bis Montag, 16. April, beantragt. 

Es erscheint möglich, dass die Straße nicht ganz so lange abgeriegelt bleibt: „Das hängt davon ab, wie schnell die Arbeiten beendet sind.“ Für den Verkehr bedeutet die Vollsperrung eine Umstellung. Susanne Leonhard aus dem Bauamt der Stadt Wolfratshausen erklärt: „Autofahrer werden über die Bahnhofsstraße und die Sauerlacher Straße umgeleitet.“ Anwohner könnten „kleinere Wege“ nutzen, um zu ihren Häusern zu gelangen.

Dominik Stallein

Alle Geschichten aus der Region lesen Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nackter Po und Rockmusik störten Prozession 2017: So cool blickt Pfarrer Fronleichnam heuer entgegen
Zu Fronleichnam ziehen Katholiken mit der Monstranz durch die Stadt. Vergangenes Jahr hat der eine oder andere die Prozession gestört. Nach diesen Zwischenfällen haben …
Nackter Po und Rockmusik störten Prozession 2017: So cool blickt Pfarrer Fronleichnam heuer entgegen
Wolfratshausen: Stadtmanager trommelt Gewerbetreibende zusammen
Der „Einkaufs- und Erlebnisstandort“ Wolfratshausen soll gestärkt werden. Der neue Stadtmanager Dr. Stefan Werner lädt aus diesem Grund alle Gewerbetreibenden ein.
Wolfratshausen: Stadtmanager trommelt Gewerbetreibende zusammen
Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Kein Verantwortungsbewusstsein zeigte ein Wolfratshauser Familienvater. Er fuhr betrunken Roller - mit seiner Tochter auf dem Rücksitz. Die Polizei stoppte ihn. 
Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“
Wenn möglich erweist Landrat Josef Niedermaier den Geretsrieder Freien Wählern einmal im Jahr die Ehre, zu ihrem Stammtisch zu kommen. Am Donnerstagabend brachte er viel …
Landrat: „Der gesamte Landkreis muss in den MVV-Tarif“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.