+
Wegen eines vermeintlichen Feuers rückte die Feuerwehr am Donnerstag zum Seniorenwohnpark aus. 

80 Feuerwehrleute waren im Einsatz

Wolfratshausen: Großeinsatz am Seniorenheim entpuppt sich als Fehlalarm

  • Franziska Konrad
    vonFranziska Konrad
    schließen

Wegen eines vermeintlichen Feuers waren am Donnerstag um die 80 Feuerwehrleute am ASB-Seniorenwohnpark im Einsatz. Doch der Großeinsatz entpuppte sich als Fehlalarm. 

Wolfratshausen – Ein Großeinsatz am Wolfratshauser ASB-Seniorenwohnpark entpuppte sich glücklicherweise als Fehlalarm. Am Donnerstagabend meinte ein Nachbar über dem Dach des Betreuten Wohnens Rauch zu sehen – und schlug Alarm.

Großeinsatz am ASB-Seniorenwohnpark entpuppte sich als Fehlalarm

Um 19.29 Uhr wurde die Wolfratshauser Feuerwehr verständigt. Daraufhin rückten etwa 80 Einsatzkräfte der Wehren Wolfratshausen, Weidach, Geretsried und Gelting zum Seniorenheim aus. Sie kontrollierten das Gebäude samt Dach und Kellerräume, berichtet Feuerwehrkommandant Andreas Spohn. „Da wir nichts Verdächtiges finden konnten, war der Einsatz nach 45 Minuten beendet.“

80 Feuerwehrleute kontrollierten das Gebäude

Auch der Rettungsdienst und die Polizei waren vor Ort. „Auslöser für die Rauchentwicklung war vermutlich eine Verpuffung der Pelletheizung“, sagt Polizeioberkommissar Klaus Hohenreiter. Die Einsatzbilanz: „Es gab keinen Brand, keinen Schaden und keine Verletzten“, so Hohenreiter. 

Ganze 23 Mal musste die Feuerwehr am Donnerstag in Königsdorf ausrücken. Grund war ein extremes Unwetter, über das selbst erfahrene Kommandanten staunten.

kof

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger: Ein Mittel gegen die Wegwerfmentalität
Kinder, Rentner, junge Familien: Von den Angeboten der Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger kann jeder profitieren. Seit 30 Jahren engagieren sich Ehrenamtliche in dem …
Nachbarschaftshilfe Bürger für Bürger: Ein Mittel gegen die Wegwerfmentalität
Bei Kontrolle auf A95: Mann behauptet, er sei nicht gefahren, sondern sein unsichtbarer Chauffeur
Schleierfahnder wollten einen Autofahrer an der A95 kontrollieren. Die Erklärung, die er ihnen auftischte, hatten sie auch noch nicht gehört. Denn er sei gar nicht …
Bei Kontrolle auf A95: Mann behauptet, er sei nicht gefahren, sondern sein unsichtbarer Chauffeur
Gedenkfeier zeigt: Geretsried lebt Europa vor
Vor 70 Jahren wurde die Charta der Heimatvertriebenen unterzeichnet. Daran wurde in Geretsried in einer Feierstunde erinnert.
Gedenkfeier zeigt: Geretsried lebt Europa vor
Circus William gastiert in Gelting: Wie es ihm in Corona-Zeiten ergeht
Der Familienbetrieb Alfons William gastiert derzeit in Gelting – und trotzt der Corona-Pandemie. Ein Blick hinter die Kulissen.
Circus William gastiert in Gelting: Wie es ihm in Corona-Zeiten ergeht

Kommentare