+
Auch sie sind dabei: Barbara und Gustl Bader vom Geschäft „Wunschtraum“ präsentieren das neue Wolfratshauser Gutscheinbuch. 

100 Mal sparen auf 160 Seiten

Das bietet das zweite Wolfratshauser Gutscheinbuch

Das zweite Wolfratshauser Gutscheinbuch ist ab sofort im Handel. Und: Es gibt noch mehr Gutscheine und Sparangebote. 

Wolfratshausen Schmökern und sparen auf rund 160 Seiten: Das ist das Konzept des Wolfratshauser Gutscheinbuchs. Seit wenigen Tagen gibt es die zweite Auflage im Handel.

„Das Gutscheinbuch 2018/2019 war ein voller Erfolg“, schreibt Stadtmanager Dr. Stefan Werner in einer Pressemitteilung. Die hohe Qualität und die „exklusiven Gutscheine von vielen teilnehmenden Geschäften“ macht er als Gründe für den Verkaufsschlager aus. An diesen Erfolg möchten die Beteiligten anknüpfen. Das Gutscheinbuch, das in einer Auflage von 5000 Stück gedruckt wurde, bietet über 100 verschiedene Gutscheine und Sparangebote von 56 Geschäften. Dies sind deutlich mehr als im vergangenen Jahr, als sich 36 Läden beteiligten. Das in Weiß gehaltene Heft mit einem neuen, moderneren Design und einigen typischen Wolfratshauser Motiven auf dem Cover ist auch deutlich dicker als im vergangenen Jahr: Auf 156 Seiten (2018: 116 Seiten) finden sich neben den Gutscheinen auch redaktionelle Inhalte und Informationen zum Erlebnis-, Freizeit- und Kulturangebot in der Loisachstadt. „Wir freuen uns, die neue Auflage ab sofort präsentieren zu können und hoffen, die neue Version kommt ebenfalls gut an“, sagt Ingrid Schnaller, Vorsitzende des Werbekreises Einkaufstadt Wolfratshausen. Das Gutscheinbuch entstand in Kooperation der Stadt, des Werbekreises und der Firma City Points, die das Buch herausgibt. Das Unternehmen betreibt auch die kürzlich vorgestellte „meinwor-App“.

Das Gutscheinbuch kostet 8,90 Euro und ist im Bürgerbüro der Stadt, in der Stadtbücherei sowie in der Buchhandlung Rupprecht erhältlich. Außerdem kann das Heft in jedem teilnehmenden Geschäft sowie in einigen weiteren Läden, Cafés und Hotels im Einzugsgebiet erworben werden.  

dst

Lesen Sie auch: Wolfratshausen digital neu entdecken: Die meinWOR.app bietet alle interaktiven Möglichkeiten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beschwingt ins Jubiläumsjahr: Stadt organisiert fröhliches Geburtstagsfest
Zum Jubiläumsjahr hat sich die Stadt Geretsried etwas Besonderes einfallen lassen: Anstatt eines trockenen Empfangs gab es eine ausgelassene Party mit 320 Gästen.
Beschwingt ins Jubiläumsjahr: Stadt organisiert fröhliches Geburtstagsfest
ESC will die Mighty Dogs an die Leine nehmen
Die Geretsrieder River Rats wollen am Sonntag daheim gegen Schweinfurt den Erfolg vom Vorrunden-Heimspiel wiederholen, doch der Gegner hat sich für die Abstiegsrunde …
ESC will die Mighty Dogs an die Leine nehmen
Eine Lücke schließt sich: Unverpackt-Laden öffnet bald in Wolfratshausen
In Wolfratshausen eröffnet bald der „Ohnverpackt“-Laden. Hier können die Kunden regionale Bio-Waren ganz ohne Plastik einkaufen. 
Eine Lücke schließt sich: Unverpackt-Laden öffnet bald in Wolfratshausen
Insolvenzverwalter von Sieber droht Politikern und Beamten mit Verleumdungsklage
Der Insolvenzverwalter von Sieber fährt schwere Geschütze auf: Jedem, der Sieber in Zusammenhang mit Todesfällen bringt, droht Josef Hingerl mit einer Verleumdungsklage.
Insolvenzverwalter von Sieber droht Politikern und Beamten mit Verleumdungsklage

Kommentare