+
64206131

Polizei nimmt 23-Jährigen in Gewahrsam

Pflegemutter bedroht

  • schließen

Wolfratshausen - Ein unter Drogeneinfluss stehender 23-jähriger Wolfratshauser hatte seine Pflegemutter am Samstagabend bedroht. 

Die Frau verständigte die Polizei und bat um Hilfe. In Gegenwart der Beamten wirkte der Mann laut Pressebericht verwirrt und apathisch. Ein Arzt wurde hinzugezogen, um den gesundheitlichen Zustand des 23-Jährigen zu beurteilen. Um die Familie vor Gewalttätigkeiten des Pflegesohns zu schützen, wurde er in Gewahrsam genommen. Im Zimmer des Wolfratshausers fand die Polizei illegale Drogen. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

nej

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vortrag eines Holocaust-Überlebenden lässt den Atem stocken
Die Angst habe ihn sein Leben lang begleitet, sagt der der Holcocaust-Überlebende Abba Noar (91) bei einem Vortrag im Ickinger Gymnasium.  Er wisse nicht, was besser …
Vortrag eines Holocaust-Überlebenden lässt den Atem stocken
Brutale Attacke bei Nachwuchs-Fußballspiel - Trainer mit eindeutiger Ansage: „Ich bin da rigoros“
Bei einem Nachwuchs-Fußballspiel in Bayern ist ein Streit zwischen Jugendlichen eskaliert. Ein Spieler musste in eine Klinik gebracht werden. Jetzt drohen harte …
Brutale Attacke bei Nachwuchs-Fußballspiel - Trainer mit eindeutiger Ansage: „Ich bin da rigoros“
So war das erste Fairtrade-Frühstück von Stadt und Realschule
Das erste Fairtrade-Frühstück der Stadt Wolfratshausen und der Realschule war ein voller Erfolg. Etwa 70 Frühstücksgäste nahmen daran teil.
So war das erste Fairtrade-Frühstück von Stadt und Realschule
Kommunalwahl 2020: CSU nominiert Kandidaten - „Wir wollen stärkste Fraktion bleiben“
Bis zur Kommunalwahl ist es nicht mehr lange - auch die CSU nominiert jetzt ihre Kreistagskandidaten. Für ein Mitglied gab es nur ein schwaches Ergebnis. 
Kommunalwahl 2020: CSU nominiert Kandidaten - „Wir wollen stärkste Fraktion bleiben“

Kommentare