+
Ware zum halben Preis: Einiges deutet auf eine Schließung des Schuhhofs in der Wolfratshauser Altstadt hin. 

Alle Waren zum halben Preis

Wolfratshauser Altstadt: Schuhhof vor der Schließung?

  • vonRudi Stallein
    schließen

„50 Prozent auf alles“: Die Schuhhof-Filiale in der Wolfratshauser Altstadt steht offenbar vor dem Aus.

Wolfratshausen– Die Schilder sind nicht zu übersehen: „Jetzt 50 Prozent auf alles“ steht auf den großen Plakaten in den Fensterscheiben des Schuhhofs. Aber die großzügige Rabattaktion klingt nicht nach Corona-Schnäppchen zur Wiederbelebung des Geschäfts – sondern nach Geschäftsaufgabe.

Nach Informationen unserer Zeitung soll die Wolfratshauser Filiale des Augsburger Unternehmens, zu dem mehr als 30 Schuhläden in ganz Deutschland gehören, Ende dieses Jahres geschlossen werden. Offiziell bestätigt wird das jedoch (noch) nicht. Auf eine entsprechende Anfrage an die Konzernleitung lautete die Antwort: „Dazu äußern wir uns derzeit nicht.“

Wirtschaftsreferent sucht Kontakt mit Konzernleitung

Auch Bürgermeister Klaus Heilinglechner erklärt, er habe von der Schließungsabsicht nur gerüchteweise Kenntnis erlangt. Ebenso wie Helmut Forster. Der Ex-Bürgermeister erinnert sich, dass das Ladengeschäft mit rund 300 Quadratmetern Verkaufsfläche während seiner Amtszeit schon einmal vor dem Aus stand. „Damals, vor rund zehn Jahren, konnten wir als Stadt helfen, dass es weitergeht“, erklärt der Wirtschaftsreferent des Stadtrats, der nun erneut „Kontakt mit der Firmenleitung“ aufnehmen will.  rst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Kontrolle auf A95: Mann behauptet, er sei nicht gefahren, sondern sein unsichtbarer Chauffeur
Schleierfahnder wollten einen Autofahrer an der A95 kontrollieren. Die Erklärung, die er ihnen auftischte, hatten sie auch noch nicht gehört. Denn er sei gar nicht …
Bei Kontrolle auf A95: Mann behauptet, er sei nicht gefahren, sondern sein unsichtbarer Chauffeur
Jogger trifft Fuchs: Besteht die Gefahr einer Tollwut-Übertragung?
Muss man sich in unserer Region vor dem Fuchs als Überträger der Tollwut fürchten, fragt sich ein Geretsrieder Jogger nach einer Begegnung der tierischen Art. Die …
Jogger trifft Fuchs: Besteht die Gefahr einer Tollwut-Übertragung?
Wolfratshausen: Hohe Geldstrafe für notorischen Schwarzfahrer
Mehrmals ist ein 29-Jähriger in den vergangenen Jahren beim Schwarzfahren erwischt worden. Dafür musste sich der Mann nun vor dem Amtsgericht verantworten.
Wolfratshausen: Hohe Geldstrafe für notorischen Schwarzfahrer
Tag der offenen Tür auf Gut Buchberg
Das Gut Buchberg öffnet am Samstag seine Türen. Die Besucher können dort Ponys streicheln, Kaffee und Kuchen genießen oder an der Goassbock-Bar sitzen. Der Erlös kommt …
Tag der offenen Tür auf Gut Buchberg

Kommentare