+
Die Wolfratshauser Polizei stoppte am Freitag einen stark alkoholisierten Rollerfahrer. Auf dem Soziussitz saß seine Tochter. 

Polizeibericht

Wolfratshauser  fährt mit 2,7 Promille und Tochter als Sozia Roller

  • schließen

Kein Verantwortungsbewusstsein zeigte ein Wolfratshauser Familienvater. Er fuhr betrunken Roller - mit seiner Tochter auf dem Rücksitz. Die Polizei stoppte ihn. 

Ein 34-jähriger Rollerfahrer und seine 13-jährige Tochter auf dem Soziussitz gerieten am Freitag gegen 21.30 Uhr in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Der Atem-Alkoholtest bei dem Mann auf freiwilliger Basis fiel mit 2,7 Promille überaus deutlich aus. Deshalb wurden ihm der Führerschein abgenommen und im Anschluss in der Kreisklinik Blut entnommen. Danach führte die Polizei mit dem 34-Jährigen im Beisein von dessen Ehefrau ein laut Polizeiobermeisterin Katrin Schwarz „eindringliches Gespräch“, da er nicht nur sich, sondern auch seine Tochter gefährdet hatte. Den Mann erwartet ein Strafverfahren sowie ein längeres Fahrverbot.

peb

Lesen Sie auch: Opelfahrer mit über 2,5 Promille auf der B11 unterwegs

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ramadama: 70 Helfer befreien Isar zwischen Lenggries und Wolfratshausen von Müll
Kürzlich hat die Jugendsiedlung Hochland ihr Ramadama auf der Isar veranstaltet. 70 Helfer befreiten den Wildfluss und seine Ufer zwischen Lenggries und Wolfratshausen …
Ramadama: 70 Helfer befreien Isar zwischen Lenggries und Wolfratshausen von Müll
Hochzeitsmesse an diesem Wochenende im Autohaus Graf in Münsing
Es gibt nach einigen Jahren Pause wieder eine Hochzeitsmesse im Nordlandkreis. In Münsing werden am Wochenende 20 Aussteller ihre Angebote vorstellen.
Hochzeitsmesse an diesem Wochenende im Autohaus Graf in Münsing
Wolfratshauser Räte kritisieren Info-Politik des Bürgermeisters – der kontert deutlich
Zum wiederholten Mal hagelte es im Wolfratshauser Stadtrat Kritik an der Informationspolitik von Bürgermeister Klaus Heilinglechner. Der Rathauschef konterte deutlich.
Wolfratshauser Räte kritisieren Info-Politik des Bürgermeisters – der kontert deutlich
Autofahrer aufgepasst: Wolfratshauser Bahnübergang wird komplett gesperrt 
Wegen Gleisbauarbeiten muss der Bahnübergang an der Sauerlacher Straße in Wolfratshausen komplett gesperrt werden. Autofahrer sollten vorab einige Änderungen beachten. 
Autofahrer aufgepasst: Wolfratshauser Bahnübergang wird komplett gesperrt 

Kommentare