1. Startseite
  2. Lokales
  3. Geretsried-Wolfratshausen
  4. Wolfratshausen

Marktstraße wird gesperrt - wichtige Baustelle macht Fortschritte

Erstellt:

Von: Carl-Christian Eick

Kommentare

Kran am Isar-Kaufhaus
Seine Tage sind gezählt: Der Hochbaukran auf der Baustelle am Wolfratshauser Untermarkt wird abgebaut. Aus diesem Grund muss ein Teilstück der Marktstraße zwei Tage für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. © Sabine Hermsdorf-Hiss

Der Bau am ehemaligen Isar-Kaufhaus in Wolfratshausen geht weiter. Bald wird ein 30-Meter-Kran abgebaut - ein Teilstück der Marktstraße für zwei Tage gesperrt

Wolfratshausen – Fast ein Jahrzehnt lang bietet das ehemalige Isar-Kaufhaus in der Altstadt den Wolfratshausern bereits reichlich Gesprächsstoff. Mittlerweile ist die Kaufhaus-Ruine abgerissen, der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses am Untermarkt hat sehr konkrete Konturen angenommen. Nun wird der 30-Meter-Hochkran, der seit Mitte November vergangenen Jahres auf der prominenten Großbaustelle benötigt wurde, abgebaut.

Wolfratshauser Marktstraße wird gesperrt - wichtige Baustelle macht Fortschritte

Bauherr ist bekanntlich die Untermarkt 7-11 GmbH, die das Grundstück nebst Altgebäude 2017 gekauft hat. Projektleiter Frank Maiberger äußerte sich vor wenigen Wochen im Gespräch mit unserer Zeitung zuversichtlich, dass der Neubaukomplex im Frühjahr 2023 fertiggestellt ist. Sogenannter Ankermieter ist die Drogeriemarktkette Müller. Die schließt ihren Standort am Obermarkt 10 – und will rund 200 Meter weiter südlich künftig ein deutlich größeres Sortiment anbieten. Zudem werden am Untermarkt 7-11 in der zweiten beziehungsweise dritten Etage Ärzte – ein Gerontologe und ein Urologe – einziehen. Die fünf verbleibenden Mietwohnungen sollen laut Maiberger angeboten werden, „wenn man vor Ort etwas sehen kann“.

Alle Nachrichten aus Wolfratshausen lesen Sie hier.

Altes Isar-Kaufhaus: Hochkran wird abgebaut

Zeitnah wird das schwere Arbeitsgerät, der weithin sichtbare gelbe Hochkran, jetzt abgebaut, zerlegt und mit mehreren Lkw abtransportiert. Aus diesem Grund ist die Marktstraße zwischen dem Reiser-Eck (Bahnhofstraße) und der Baustelle am Untermarkt von Donnerstag, 15. September, um 6.30 Uhr, bis Freitag, 16. September, gegen 17 Uhr komplett gesperrt. Das heißt: Die Einfahrt in die Innenstadt vom Untermarkt kommend ist in dieser Zeit nicht möglich. Darauf weist das Bauunternehmen Krämmel hin, die Sperrung ist laut Angaben des Unternehmens mit der Stadt Wolfratshausen sowie dem Landratsamt in Bad Tölz abgesprochen. Fußgänger haben freie Bahn: Sie können den Gehweg im Westen (Rathausseite) nutzen.

(Unser Wolfratshausen-Geretsried-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.)

Auch interessant

Kommentare