Erfreuliche Meldung

Wolfratshauser Polizei findet vermisste Seniorin (78) wohlauf

Erfreuliches vermeldet die Polizei Wolfratshausen: Am Montagabend konnten Beamte eine 78-Jährige, die als vermisst gemeldet worden war, wohlbehalten auffinden. 

Wolfratshausen – Eine Wolfratshauser Altenheim hat eine 78 Jahre alte Frau am Montag gegen 17.30 Uhr als vermisst gemeldet. Weil das Personal im und um das Gebäude vergeblich nach der Rentnerin gesucht hatte, verständigte ein Verantwortlicher des Heims die Polizei.

Laut Bericht rückten daraufhin mehrere Streifenwagen aus, um nach der Frau, die als „desorientiert, aber sehr rüstig“ beschrieben wurde, zu suchen. Rund zwei Stunden später konnte die Polizei Entwarnung geben. Zivile Beamte griffen die 78-Jährige in der Innenstadt auf, nachdem sie bereits zwei Kilometer zurückgelegt hatte. Unverletzt und wohlauf wurde die Frau ins Altenheim zurückgebracht. mh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Jungen rücken nach
Dietramszell - Der Veteranen- und Reservistenverein Hechenberg-Ellbach feiert am Samstag, 25. November, sein 130-jähriges Bestehen. Geplant sind ein Festgottesdienst, …
Die Jungen rücken nach
Viele Siege und zwei schwere Stürze
Mit einem Rennen in Asien hat Radsportlerin Claudia Lichtenberg ihre Profikarriere beendet. Wir blicken zurück auf eine tolle Laufbahn in der Weltspitze.
Viele Siege und zwei schwere Stürze
Versuchte Erpressung: 10 Monate auf Bewährung
Ein privater Autoverkauf bescherte einem Geretsrieder Ehepaar mächtig Ärger. „Wir hatten permanent Angst“, berichtete die Ehefrau (64) vor dem Amtsgericht. Dort sagte …
Versuchte Erpressung: 10 Monate auf Bewährung
Nicht öffentliche Workshops: „Haben keinen Öffentlichkeitscharakter“
„Darüber haben wir im Workshop gesprochen“: Dieser Satz fällt in Sitzungen des Stadtrats immer wieder. Uns erklärt Müller den Sinn seiner Workshops im Interview.
Nicht öffentliche Workshops: „Haben keinen Öffentlichkeitscharakter“

Kommentare