Erfreuliche Meldung

Wolfratshauser Polizei findet vermisste Seniorin (78) wohlauf

Erfreuliches vermeldet die Polizei Wolfratshausen: Am Montagabend konnten Beamte eine 78-Jährige, die als vermisst gemeldet worden war, wohlbehalten auffinden. 

Wolfratshausen – Eine Wolfratshauser Altenheim hat eine 78 Jahre alte Frau am Montag gegen 17.30 Uhr als vermisst gemeldet. Weil das Personal im und um das Gebäude vergeblich nach der Rentnerin gesucht hatte, verständigte ein Verantwortlicher des Heims die Polizei.

Laut Bericht rückten daraufhin mehrere Streifenwagen aus, um nach der Frau, die als „desorientiert, aber sehr rüstig“ beschrieben wurde, zu suchen. Rund zwei Stunden später konnte die Polizei Entwarnung geben. Zivile Beamte griffen die 78-Jährige in der Innenstadt auf, nachdem sie bereits zwei Kilometer zurückgelegt hatte. Unverletzt und wohlauf wurde die Frau ins Altenheim zurückgebracht. mh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie die Einweihung des Badehauses Waldram gefeiert wurde
Mit einem Festakt ist am Sonntag die Eröffnung des Badehaus Waldram feierlich begangen worden. Dass dem Erinnerungsort auch überregional Beachtung geschenkt wird, wurde …
Wie die Einweihung des Badehauses Waldram gefeiert wurde
Zehn Monate nach dem Brand: Familie Werner ist in ihr saniertes Heim zurückgezogen
Wolfgang, Katerina und Yannik Werner aus Geretsried sind endlich wieder in ihrem kuscheligen Heim. Ein Brand hatte ihr Zuhause vor zehn Monaten zerstört. 
Zehn Monate nach dem Brand: Familie Werner ist in ihr saniertes Heim zurückgezogen
„Unglaubliche Migrationsgeschichte“: Darum sollte jeder das Waldramer Badehaus besuchen
Waldram hat eine bewegte Vergangenheit. Diese nun im ehemaligen Badehaus erlebbar. Im Gespräch betont Vereinsvorsitzende Dr. Sybille Krafft die Notwendigkeit des …
„Unglaubliche Migrationsgeschichte“: Darum sollte jeder das Waldramer Badehaus besuchen
Wenn wir die Kirche im Dorf lassen: Warum ein Kirchturm Geborgenheit vermittelt
Wenn an diesem Wochenende Kirchweih gefeiert wird, erfreuen sich viele am Blick auf die Gotteshäuser. Dekan Beham aus Wolfratshausen erklärt, warum ein Kirchturm vielen …
Wenn wir die Kirche im Dorf lassen: Warum ein Kirchturm Geborgenheit vermittelt

Kommentare