Auf einer Verkaufsplattform für Gebrauchtgegenstände

Wolfratshauserin wegen Beleidigung im Netz angezeigt

Geretsried - Eine Beleidigung im Internet hat Folgen: Eine Wolfratshauserin ist angezeigt worden, nachdem sie jemanden verleumdet haben soll.

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum: Diese Erfahrung musste nun eine Wolfratshauserin machen. Laut Polizei hat eine Geretsriederin die Frau angezeigt, weil die Wolfratshauserin sie auf einer Verkaufsplattform für Gebrauchtgegenstände im Internet am späten Freitagabend durch einen öffentlichen Kommentar verleumdet hatte. Gegen die Wolfratshauserin ist ein Strafverfahren eingeleitet worden, berichtet Oberkommissar Frank Bentz. cce

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist beim „Geretsrieder Waldsommer“ alles geboten
Vorfreude ist die schönste Freude: Kommenden Freitag startet der „Geretsrieder Waldsommer“ – mit einem Standkonzert und Freibier. Außerdem wird wieder eine …
Das ist beim „Geretsrieder Waldsommer“ alles geboten
Mittelschule Geretsried: M-10-Klassen feierlich entlassen
„Ein ganz besonderer Jahrgang“, so Rektorin Magdalena Singer, verlässt mit den beiden M-10-Klassen heuer die Geretsrieder Mittelschule.
Mittelschule Geretsried: M-10-Klassen feierlich entlassen
Fahrraddiebe schlagen beim Flussfest zu
Gleich zwei Fahrräder, die aneinander gekettet waren, entwendeten Unbekannte am Samstag zwischen 18 Uhr und Mitternacht von der Schwanenwiese in Wolfratshausen.
Fahrraddiebe schlagen beim Flussfest zu
Wie kann man sich ohne Chemie vor Mücken schützen? 
Im Sommer hat die gute Laune schnell ein Ende, wenn die Mücken Überhand nehmen. Doch wie kann man sich vor den Plagegeistern schützen – am besten ohne Chemie? 
Wie kann man sich ohne Chemie vor Mücken schützen? 

Kommentare