+
Möbelhaus XXXLutz

Pläne im Gewerbegebiet

XXXLutz stellt dem Stadtrat seine Filialpläne vor

Wolfratshausen – Die Firmenvertreter des österreichischen Möbelkonzerns XXXLutz werden den Stadträten ihre Pläne für den Standort Wolfratshausen erklären.

„Sie kommen im Oktober in die Sitzung“, sagte Bürgermeister Klaus Heilinglechner am Donnerstagabend in der Monatsversammlung der Bürgervereinigung Wolfratshausen.

Wie berichtet hat der Möbelriese die Immobilien von Möbel Mahler im Gewerbegebiet gekauft und plant dort die Eröffnung einer Filiale. Momentan gibt es viele Gerüchte um die Zukunft des Standorts. Klar geäußert hat sich das Unternehmen auf Nachfrage noch nicht. In der Diskussion sei „viel Durcheinander drin“, sagte der Bürgermeister bei der Bürgervereinigung. So habe er zuletzt durch die Presse erfahren, dass Media-Markt womöglich doch mit einer Filiale in Wolfratshausen unter dem Dach von XXXLutz liebäugle. In dessen Bauanträgen sei aber von zwei Möbelhäusern die Rede gewesen. Der Umbauantrag in der jüngsten Sitzung betraf dann nur den Möbeldiscounter Mömax.

Heilinglechner sagt, er habe der Firma mitgeteilt, dass die Stadt mit den scheibchenweisen Informationen unzufrieden sei, „so dass es sicherlich mal zu Unfrieden kommt“. XXXLutz habe diese Bedenken ausgeräumt und betont, an einem guten Gesprächsklima interessiert zu sein. Das soll auch der Besuch zeigen, bei dem es mehr Informationen gebe. Der neue Eigentümer der ehemaligen Mahler-Immobilien plant den Abriss eines Gebäudes sowie den Neubau einer Lagerhalle und bauliche Veränderungen am bestehenden Einrichtungshaus. XXXLutz-Sprecher Julian Viering zufolge steht einem Gespräch in Wolfratshausen nichts im Wege. „Wir kommen gerne.“ Der Fristen wegen muss laut Heilinglechner noch im Oktober eine Entscheidung des Bauausschusses fallen. Ansonsten gelte der Bauantrag als angenommen.

dor

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Vor vier Jahren setzte Dr. Markus Söder den ersten Spatenstich fürs neue Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Wolfratshausen. Am Donnerstag übergab der …
Minister Söder sorgt für Erfrischung im Vermessungsamt
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Die Temperaturen klettern auf über 30 Grad, Regen fällt nur selten. Gartenfreund müssen also zur Gießkanne greifen. Doch wer in der Sommerhitze nicht aufpasst, kann …
Wer seine Blumen liebt, der gießt
Geh ma obi ins Kino
Das Wolfratshauser Kino öffnet seine Pforten wieder: Mit dem Dokumentarfilm „Fahr ma obi am Wasser“, der das uralte Handwerk der Flößerei auf Isar und Loisach zum Thema …
Geh ma obi ins Kino
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei einem Arbeitsunfall hat sich ein 42-jähriger Geretsrieder schwer verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht werden.
Geretsrieder bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Kommentare