Massiver Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität

Massiver Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität
+
Für den August vermeldet die Rosenheimer Agentur für Arbeit ganz leicht steigende Arbeitslosenzahlen.

Arbeitsmarkt

Zahl der Erwerbslosen steigt im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen leicht an

  • schließen

Die aktuellen Zahlen aus der Agentur für Arbeit in Rosenheim sprechen von einem leichten Anstieg der Arbeitslosenzahl - typisch für den Urlaubsmonat August.

Bad Tölz-Wolfratshausen Wie üblich erhöhte sich die Arbeitslosenzahl im Agenturbezirk Rosenheim im Urlaubsmonat August leicht um 400 auf nun 7230 Betroffene. Agentur-Vize Michael Vontra nennt dafür zwei Gründe: „Zum einen ist Ferienzeit. Personalentscheider sind im Urlaub, und es kommt nur vereinzelt zu Neueinstellungen. Zum anderen haben sich – wie in jedem Jahr – viele unter 25-Jährige nach Schul- oder Ausbildungsabschluss arbeitslos gemeldet.“ Die Arbeitslosigkeit in dieser Personengruppe sei zwischen dem 13. Juli bis 13. August um 200 Personen auf 970 gestiegen. Jedoch hätten sich 220 unter 25-Jährige weniger arbeitslos gemeldet als vor einem Jahr.

Insgesamt hat sich die Arbeitslosenquote im vergangenen Monat im Agenturbezirk um 0,1 Prozentpunkte auf 2,4 Prozent erhöht, liegt aber um 0,3 Prozentpunkte unter der im Vergleichsmonat in 2017. Vontra ist optimistisch, dass der Arbeitsmarkt aufnahmefähig bleibt: „Im August waren 650 Personen weniger arbeitslos gemeldet als im Vergleichsmonat des Vorjahres.“ Zudem hätten die Betriebe im Agenturbezirk seit Jahresbeginn dem Arbeitgeberservice 9620 neu zu besetzende Stellen gemeldet, 580 mehr als im Vergleichszeitraum 2017.

Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen weist im August mit 2,0 Prozent (August 2017: 2,2 Prozent) die niedrigste Arbeitslosenquote im Bezirk auf. Das entspricht 1418 Beschäftigungslosen. Davon sind 942 Männer und Frauen in den Arbeitsagenturen Bad Tölz und Wolfratshausen gemeldet. 476 Betroffene sind im Jobcenter Bad Tölz-Wolfratshausen gemeldet. Letzteres betreut 2033 erwerbsfähige Leistungsberechtigte, die in 1613 sogenannten Bedarfsgemeinschaften leben. Zum Stichtag 13. August waren im Landkreis 78 unversorgte Bewerber gemeldet. Dem gegenüber standen 303 unbesetzte Lehrstellen. Die meisten Angebote gab es im Verkauf (68), in der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung (28) und in medizinischen Berufen (25).

peb

Lesen Sie auch: Wo Schulabgänger die besten Perspektiven haben

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Panoramatour zeigt die „Neue Mitte“
Am Karl-Lederer-Platz wird groß gebaut. Wie die „Neue Mitte“ nach der Zentrumsgestaltung aussehen soll, zeigt eine Panoramatour im Internet. Sie kommt nicht bei jedem …
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit: Panoramatour zeigt die „Neue Mitte“
Fahrradsturz: Bub muss in Klinik geflogen werden
Ein Neunjähriger ist mit seinem Radl gestürzt und verletzte sich. Die Ursache ist noch ungeklärt.
Fahrradsturz: Bub muss in Klinik geflogen werden
Stadtkirche Geretsried: Neuer Chef für 9000 Gläubige
Es gibt einene Nachfolger für den Geretsrieder Pfarrer Georg März. Aber es wird eine Übergangslösung sein - aus diesem Grund.
Stadtkirche Geretsried: Neuer Chef für 9000 Gläubige
„Grafical“ auf der Loisach: Außergewöhnlicher Abend im Mondlicht
Auf einem Doppelfloß widmeten sich  Georg Unterholzner, Sepp Kloiber und Martin Regnat dem Autoren Oskar-Maria-Graf. Das „Grafical“ auf der Loisach kam gut an.
„Grafical“ auf der Loisach: Außergewöhnlicher Abend im Mondlicht

Kommentare