+

Polizeibericht

Zu spät gebremst: Drei Frauen in Autounfall verwickelt

  • schließen

Am Dienstagmittag hat es an der Königsdorfer Straße in Wolfratshausen gekracht: Drei Frauen - eine davon schwanger - waren in den Verkehrsunfall verwickelt.

Wolfratshausen – Blech, Glas und Kunststoff im Wert von rund 11.000 Euro gingen am Dienstagmittag in Wolfratshausen bei einem Verkehrsunfall zu Bruch. Drei Frauen waren darin verwickelt. Zwei Beteiligte – eine davon schwanger – kamen zur Beobachtung in die Kreisklinik. Was war passiert? Gegen 12 Uhr war eine 40-Jährige auf der Königsdorfer Straße in ihrem Opel stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Shell-Tankstelle musste die Geretsriederin verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihr fahrende 35-jährige Schäftlarnerin – sie erwartet ein Kind – stoppte ihr Auto ebenfalls. 

Das erkannte eine 46-jährige Geretsriederin offenbar zu spät und konnte, so die Polizei, nicht mehr rechtzeitig bremsen. Ihr Ford Galaxy fuhr auf den Wagen der Schäftlarnerin auf und schob ihn gegen den Opel. Die Schäftlarnerin erlitt einen Schock und klagte über Kopfschmerzen. Der Rettungsdienst brachte sie ebenfalls ins Krankenhaus. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum kritisieren die Jusos die Razzia in der Asylbewerber-Unterkunft
150 Polizisten waren vergangene Woche im Einsatz, um präventiv zu verhindern, dass sich aus der Asylbewerber-Unterkunft an der Jahnstraße ein „Brennpunkt“ entwickelt. …
Darum kritisieren die Jusos die Razzia in der Asylbewerber-Unterkunft
„Silverfish Surfers“ rocken für die Surfwelle in Wolfratshausen
Der Verein „Surfing Wolfratshausen“ träumt von einer Surfwelle in der Loisachstadt. Ein Benefizkonzert brachte die Initiatoren ein Stück näher zum Ziel.
„Silverfish Surfers“ rocken für die Surfwelle in Wolfratshausen
Großeinsatz in Wolfratshausen: Mann eröffnet Grillsaison – Nachbar vermutet Brand
Großalarm in Wolfratshausen: Mehr als 100 Einsatzkräfte rückten aus, doch vor Ort entpuppte sich der vermeintliche Großbrand als etwas ganz anderes.
Großeinsatz in Wolfratshausen: Mann eröffnet Grillsaison – Nachbar vermutet Brand
Polizisten beleidigt: Geretsrieder liefert originelle Erklärung vor Gericht
Ein Geretsrieder hat gleich drei Polizisten mit Schimpfworten beleidigt. Nun musste er sich vor Gericht verantworten – und lieferte eine interessante Erklärung.
Polizisten beleidigt: Geretsrieder liefert originelle Erklärung vor Gericht

Kommentare