+
Zu Besuch im Kindergarten: Erst haben die Wolfratshauser Besucher mit den Kindern Tänze einstudiert, dann posierten alle fürs Gruppenfoto.

Zum Fest der tausend Lichter

Wolfratshauser Delegation in Iruma

Wolfratshausen/Iruma – 15 Wolfratshauser waren in Iruma zu Besuch. Während seiner Amtszeit war es für Bürgermeister Forster die letzte Reise in die japanische Partnerstadt. Er bekam eine Ehrung für seinen Einsatz.

Essen gehen im Kimono, eine traditionelle Teezeremonie, der Besuch auf dem Fuji und in der Stadt Kawagoe sowie natürlich die Teilnahme am Mandohfest: Der Terminkalender der Wolfratshauser Delegation beim Besuch in der japanischen Partnerstadt Iruma war gut gefüllt. Zu den 15 Mitgliedern der Reisegruppe zählten neben Bürgermeister Helmut Forster auch CSU-Stadtrat Alfred Fraas sowie Bürgervereinigungs-Stadtrat und Bürgermeisterkandidat Klaus Heilinglechner mit ihren Gattinnen. Ebenso dabei war Gabriele Jochums aus dem Vorstand des Partnerschaftsvereins.

Neben einem Empfang bei Irumas Bürgermeister Tatsuo Tanaka stand für die Wolfratshauser unter anderem der Besuch eines städtischen Kindergartens auf dem Programm, in dem die Erwachsenen mit den Drei- bis Fünfjährigen Tänze einübten. Auch „japanischen Christbaumschmuck“ durften die Teilnehmer basteln, wie Claudia Holzer, Delegationsleiterin und Rathausmitarbeiterin, berichtet. Höhepunkt der Reise sei das „Fest der 10 000 Lichter“ gewesen, wie das Mandohfest auch genannt wird. Am Sonntag betreuten die Wolfratshauser dort einen eigenen Bier- und Würstlstand, der laut Holzer immer gut besucht wird.

Für seine Dienste um die Partnerschaft der Städte wurde Helmut Forster bei seinem siebten und – wegen dem Ende seiner Amtszeit im Frühjahr – auch letzten Besuch als Wolfratshausens Bürgermeister geehrt. „Ich schätze die Auszeichnung sehr, aber ich sehe das als meine Aufgabe als Bürgermeister an“, sagte Forster. Sein Einsatz hat sich gelohnt: „Es ist einfach toll. Die Partnerschaft hat sich zu einer echten Freundschaft entwickelt“, so der Rathauschef. (su)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fußballabteilung des TSV Wolfratshausen feiert Jubiläum
Die Fußballer des TSV Wolfratshausen feiern am Samstag ihr 100-jähriges Bestehen - inklusive Jugendturnier mit dem Nachwuchs einer berühmten Profi-Mannschaft. 
Fußballabteilung des TSV Wolfratshausen feiert Jubiläum
Neue Tagesstätte für Menschen mit Behinderung: „Rauskommen und Spaß am Leben haben“
Eine Tagesstätte für Menschen mit körperlichen und psychischen Erkrankungen errichtet „Das soziale Netzwerk“ in Gelting. 
Neue Tagesstätte für Menschen mit Behinderung: „Rauskommen und Spaß am Leben haben“
Wie sich der Landkreis auf die Hitzewelle einstellt – und was Experten raten
Das Thermometer steigt und steigt: Mit Hoch „Ulla“ rollt diese Woche eine Hitzewelle durch den Freistaat. Doch wie stellt sich der Landkreis auf die hohen Temperaturen …
Wie sich der Landkreis auf die Hitzewelle einstellt – und was Experten raten
Jubiläum: Jugendhaus La Vida wird zum Candy-Haus
Die Gegend um das Jugendhaus La Vida verwandelt sich am Samstag zur Feiermeile: Denn der Kinder-und Jugendförderverein feiert dort mit einem Familienfest sein …
Jubiläum: Jugendhaus La Vida wird zum Candy-Haus

Kommentare