Unfallflucht in Martinsried

17.000 Euro Schaden

Martinsried - Die vielen Autofahrer, die im Würmtal Unfallflucht begehen, hinterlassen zumindest meist einen überschaubaren Sachschaden. Nicht in diesem Fall.

17.000 Euro dürfte die Reparatur von zwei Autos kosten, die ein Unbekannter am Dienstagabend in Martinsried anfuhr. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen BMW und einen Opel, die in der Einsteinstraße 26 geparkt waren. Zwischen 18 und 19.45 Uhr streifte ein anderes Auto die Fahrzeuge und beschädigte sie massiv jeweils auf der linken Seite. Der Schaden am BMW betrug 10.000, jener am Opel 7000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers dürfte von blauer Farbe sein.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lagerraum für gespendete Möbel gesucht
Der Helferkreis Asyl im Würmtal möchte sich für kommende Herausforderungen wappnen. Dazu zählt, anerkannte Flüchtlinge bei der Einrichtung ihrer Wohnung zu unterstützen, …
Lagerraum für gespendete Möbel gesucht
Noch immer kein Obduktions-Ergebnis
Todesursache unbekannt. Vor über einem Jahr starb eine Bewohnerin des Kraillinger Caritas-Altenheims nach einer Überdosis Medikamente. Bis heute ist die Obduktion nicht …
Noch immer kein Obduktions-Ergebnis
Neuried hofft weiter auf Expressbus
Neuried will den sanierungsbedürftigen Haderner Weg schnell für große Expressbusse ertüchtigen. Doch noch ist ungewiss, ob der X910, der die Linie 269 ersetzen und so …
Neuried hofft weiter auf Expressbus
Plädoyer für erhöhten Naturschutz
Es war ein leidenschaftliches Plädoyer für den Naturschutz und den Erhalt der wertvollen Biotope im ehemaligen Pionierübungsgelände. Dietlind Freyer-Zacherl (FBK) …
Plädoyer für erhöhten Naturschutz

Kommentare