Unfallflucht in Martinsried

17.000 Euro Schaden

Martinsried - Die vielen Autofahrer, die im Würmtal Unfallflucht begehen, hinterlassen zumindest meist einen überschaubaren Sachschaden. Nicht in diesem Fall.

17.000 Euro dürfte die Reparatur von zwei Autos kosten, die ein Unbekannter am Dienstagabend in Martinsried anfuhr. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen BMW und einen Opel, die in der Einsteinstraße 26 geparkt waren. Zwischen 18 und 19.45 Uhr streifte ein anderes Auto die Fahrzeuge und beschädigte sie massiv jeweils auf der linken Seite. Der Schaden am BMW betrug 10.000, jener am Opel 7000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers dürfte von blauer Farbe sein.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgerbegehren gegen Sporthallenprojekt gestartet
Die Organisatoren haben am Mittwoch in Gräfelfing das angekündigte Bürgerbegehren „Rettet den Schulwald, neue Schwimm- /Dreifachsporthalle auf dem Schulcampus“ …
Bürgerbegehren gegen Sporthallenprojekt gestartet
Und sie hat Ja gesagt: Heiratsantrag über den Dächern
Der Gräfelfinger Daniel Eckhart ist ein Mann mit vielen Talenten. Er engagiert sich bei zwei Würmtaler Feuerwehren und den Maltesern und arbeitet im Neurieder Rathaus. …
Und sie hat Ja gesagt: Heiratsantrag über den Dächern
Planegg: Radtour zum Dachauer Schloss
Überdurchschnittlich viele Deutsche verbringen heuer coronabedingt ihren Urlaub zu Hause. Auch vor der eigenen Haustür kann man viel Neues entdecken.  Wir stellen …
Planegg: Radtour zum Dachauer Schloss
Erhebende Premiere in Maria Eich
Zum ersten Mal hat es jetzt bei der Wallfahrtskapelle Maria Eich eine Diakon-Weihe gegeben. Diese finden ansonsten im Münchner Liebfrauendom statt. Die Besucher erlebten …
Erhebende Premiere in Maria Eich

Kommentare