Unfallflucht in Martinsried

17.000 Euro Schaden

Martinsried - Die vielen Autofahrer, die im Würmtal Unfallflucht begehen, hinterlassen zumindest meist einen überschaubaren Sachschaden. Nicht in diesem Fall.

17.000 Euro dürfte die Reparatur von zwei Autos kosten, die ein Unbekannter am Dienstagabend in Martinsried anfuhr. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um einen BMW und einen Opel, die in der Einsteinstraße 26 geparkt waren. Zwischen 18 und 19.45 Uhr streifte ein anderes Auto die Fahrzeuge und beschädigte sie massiv jeweils auf der linken Seite. Der Schaden am BMW betrug 10.000, jener am Opel 7000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers dürfte von blauer Farbe sein.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein stehender Stein erlaubt
Die neue Gräfelfinger Friedhofssatzung, die den ursprünglichen Plänen von Architekt Richard Riemerschmid mehr Geltung verschaffen soll, hat Bestand. Das …
Kein stehender Stein erlaubt
Alles wartet auf den Gutachter
Im Verfahren um die Deckenschäden in der Neurieder Mehrzweckhalle geht es voran – ganz langsam. Eine Sperrung bis zu den Ferien scheint sicher.
Alles wartet auf den Gutachter
Grabstein des Anstoßes
Die im März 2016 neu gefasste Friedhofssatzung der Gemeinde Gräfelfing hat zu einem Rechtsstreit zwischen einem Bürger und der Kommune geführt. Die Familie hatte …
Grabstein des Anstoßes
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab
Eine 17-jährige Schülerin ist in Krailling sexuell belästigt worden. Sie konnte sich gerade noch zu ihrer Freundin retten. Die Polizei sucht Zeugen.
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab

Kommentare