Er nutzte die gesamte Fahrbahnbreite aus

Mit 1,8 Promille auf dem Rad unterwegs

Gräfelfing - Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich ein 18-jähriger Gräfelfinger verantworten.

Der junge Mann war in der Nacht auf Sonntag in Gräfelfing einer Polizeistreife aufgefallen, da er in der Freihamer Straße ohne Licht unterwegs war. Zudem fuhr er in Schlangenlinien, wobei er die gesamte Fahrbahnbreite ausnutzte. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Dem 18-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, er musste zur Blutentnahme.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebende Premiere in Maria Eich
Zum ersten Mal hat es jetzt bei der Wallfahrtskapelle Maria Eich eine Diakon-Weihe gegeben. Diese finden ansonsten im Münchner Liebfrauendom statt. Die Besucher erlebten …
Erhebende Premiere in Maria Eich
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
2,8 Kilometer Schienen werden erneuert, 2000 Holzschwellen ersetzt: Die Arbeiten am Bahngleis, das das Kraillinger Tanklager mit Freiham verbindet, sind in vollem Gange. …
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Der Dauer- und stellenweise Starkregen seit Sonntagabend hat zwar zu kleineren Überflutungen und vollgelaufenen Kellern geführt, viel passiert ist zum Glück aber nicht.
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Hundehalter fordern Zaun an der A 96
Hundebesitzer haben eine Petition gestartet. Sie fordern einen Zaun zwischen dem Gräfelfinger Paul-Diehl-Park und der Autobahn. Die zuständigen Stellen finden das …
Hundehalter fordern Zaun an der A 96

Kommentare