+++ Eilmeldung +++

Traurige Corona-Nachricht: Winter-Tollwood fällt komplett flach - „Trotz sehr guten Hygienekonzepts“

Traurige Corona-Nachricht: Winter-Tollwood fällt komplett flach - „Trotz sehr guten Hygienekonzepts“
Unterschriften-Übergabe im Rathaus (v.li.): Rainer Peto, Bürgermeister Christoph Göbel, Wolfgang Fahrenkamp. Foto: dr

2185 Unterschriften gegen Mobilfunkmast-Standort auf TSV-Gelände

Gräfelfing - Die Interessengemeinschaft gegen Mobilfunk im Wohngebiet hat 2185 Unterschriften gesammelt. Sie wehrt sich gegen einen Standort auf dem TSV-Gelände.

Vertreter der neu gegründeten Interessengemeinschaft übergaben die Unterschriften Gräfelfings Bürgermeister Christoph Göbel. Wolfgang Fahrenkamp und Rainer Peto betonten, die Interessengemeinschaft stelle sich nicht gegen die Bestrebungen der Gemeinde Gräfelfing, die Mobilfunk-Immissionen durch eine „intelligente Planung der Funkmast-Standorte zu minimieren“. Sie wolle jedoch das Ziel dieses Standortkonzeptes, keine Masten in Wohngebieten anzusiedeln, konsequent umgesetzt sehen. Dies sei bei dem Standort am TSV Gräfelfing nicht gegeben.

Bürgermeister Christoph Göbel erläuterte einmal mehr die Grundzüge des Konzeptes, das – ebenfalls von einer Bürgerinitiative angeregt – gerade Möglichkeiten für geringe Feldstärken suche. Doch sei die gesetzlich vorgeschriebene flächendeckende Mobilfunkversorgung im Ortskern schwer umzusetzen.

Auch interessant

Kommentare