Altes Rathaus: Historischer Putz verzögert Hort-Umzug

Gräfelfing - Die Arbeiten am Alten Rathaus in Gräfelfing verzögern sich erneut. Deshalb kann der Umzug erst in den Faschingsferien Anfang März stattfinden.

Noch im November hatte Bauamtschefin Elisabeth Breiter auf Antrag von Petra Schaber im Gemeinderat einen aktualisierten Zeitplan vorgetragen, wonach zum Jahreswechsel die Horträume fertig sein sollten; bis zum Frühjahr sollten das Trauungszimmer und die Kulturräume folgen, anschließend noch die Außenanlagen.

Dass es nun mit diesem Zeitplan abermals nicht geklappt hat, liegt vermutlich an einer der klassischen Tücken, ohne die keine Altbausanierung auskommt: Der Planung nach sollten die Horträume nicht neu verputzt, sondern lediglich geweißelt werden. Doch als die Arbeiter daran gingen, die alte Leimfarbe vom noch älteren Putz zu schaben, bröckelte dieser gleich mit von der Wand. Vermutlicher Grund: Es könnte sich in dem hundertjährigen Gebäude um einen Putz handeln, der nach alter Sitte noch ohne Zement und nur mit gelöschtem Kalk angerührt wurde. Breiter auf Merkur-Anfrage: „Also blieb uns nichts anderes übrig, als sämtliche Räume neu zu verputzen.“

Die Horträume nehmen einen Großteil des Gebäudes ein und erstrecken sich über drei Stockwerke, nachdem eine vierte Hortgruppe hinzukommen soll. Derzeit sind es drei Hortgruppen, die allesamt ein Übergangsdomizil in der nahen Grundschule gefunden haben - die freilich sehnlichst darauf wartet, über ihre Räume wieder frei verfügen zu können.

Als Ausweichquartier steht ein Container-Gebäude im Schulhof. Dieses Provisorium soll auch nach dem Umzug vorerst erhalten bleiben, weil dann zunächst die bisher vom Hort genutzten Räume ihrer eigentlichen Bestimmung gemäß hergerichtet werden müssen: So muss etwa eine Küche ausgebaut und die Computer-Anschlüsse im zukünftigen EDV-Raum wieder zu jedem Tisch verlegt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebende Premiere in Maria Eich
Zum ersten Mal hat es jetzt bei der Wallfahrtskapelle Maria Eich eine Diakon-Weihe gegeben. Diese finden ansonsten im Münchner Liebfrauendom statt. Die Besucher erlebten …
Erhebende Premiere in Maria Eich
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
2,8 Kilometer Schienen werden erneuert, 2000 Holzschwellen ersetzt: Die Arbeiten am Bahngleis, das das Kraillinger Tanklager mit Freiham verbindet, sind in vollem Gange. …
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Der Dauer- und stellenweise Starkregen seit Sonntagabend hat zwar zu kleineren Überflutungen und vollgelaufenen Kellern geführt, viel passiert ist zum Glück aber nicht.
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Hundehalter fordern Zaun an der A 96
Hundebesitzer haben eine Petition gestartet. Sie fordern einen Zaun zwischen dem Gräfelfinger Paul-Diehl-Park und der Autobahn. Die zuständigen Stellen finden das …
Hundehalter fordern Zaun an der A 96

Kommentare