Aufsteiger punktet mit Selbstvertrauen und Technik

- Tischtennis-Jugend des TSV behauptet sich in der Bezirksliga

VON FABIAN HERRMANN Neuried - Hochzufrieden kann die Jugendabteilung des TSV Neuried mit ihren Schützlingen sein. Nachdem die zweite Mannschaft in ihrem ersten Punktspieljahr überraschend Herbstmeister wurde, zieht jetzt auch die erste Mannschaft des Tischtennisnachwuchses Halbzeitbilanz. Und die kann sich sehen lassen.

Mit vier Siegen, drei Unentschieden und nur drei Niederlagen überwintert die Mannschaft um Thomas Timmer, Maximilian Haber, Michael Holzwig und Julian Erdmann auf einem komfortablen vierten Tabellenplatz in der Jugend-Bezirksliga. Damit ist dem Kreisligaaufsteiger eine beachtliche Leistung gelungen, zumal das Team von Trainer Bernd Johann die erste Jugendmannschaft des TSV Neuried ist, die jemals in einer so hohen Liga spielte.

"Aufgrund der guten technischen und mentalen Vorbereitung waren die Spieler überzeugt, sich gut verkaufen zu können", erklärt Abteilungsleiter Frank Heinz. Das ist der Mannschaft gelungen. Auch der Trainer hat wesentlichen Anteil am Erfolg der Mannschaft. "Er bemüht sich seit Monaten um die Jungs und trainiert sämtliche Spielzüge mit ihnen", schwärmt Heinz von seinem Übungsleiter. Wenn die Mannschaft ihre Leistung beibehalte, sei auch in der Rückrunde damit zu rechnen, dass das Team einige Favoriten ärgere.

Damit die Mannschaft das tatsächlich umsetzen kann und sich in der Liga, die in ihren Anforderungen dem Erwachsenensport schon sehr nahe kommt, behaupten kann, nutzt sie die Winterpause zur intensiven Vorbereitung. Besonders im taktischen und technischen Bereich werden die Nachwuchstalente an ihrem Können feilen.

Heinz hat keine Zweifel, dass die Mannschaft sich auch in der Rückrunde beweisen wird. Dass der Aufsteiger in der Hinrunde lediglich unterschätzt wurde, glaubt er nicht: "In einer so hohen Liga sind die Spielmodelle anders, da unterschätzt man eine Mannschaft nicht einfach so. Die Jungs sind mental einfach sehr stark und zeigen klasse Tischtennis."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anpfiff für neues Kunstrasenfeld beim TSV
Anpfiff für neues Kunstrasenfeld beim TSV
Corona bremst Temposünder nicht
Corona bremst Temposünder nicht
Christkindlmärkte heuer allenfalls im Kleinformat
Christkindlmärkte heuer allenfalls im Kleinformat

Kommentare