Kurz vor deutsch-spanischem Champions League-Knaller: Corona-Fälle bestätigt - steht Spiel auf der Kippe?

Kurz vor deutsch-spanischem Champions League-Knaller: Corona-Fälle bestätigt - steht Spiel auf der Kippe?

Aufstiege im Doppelpack

- Die erste und zweite Mannschaft des EC Planegg-Geisenbrunn setzen sich durch

Planegg (nik) - Der EC Planegg-Geisenbrunn hat doppelten Grund zu feiern: Die erste Eisstock-Mannschaft stieg in die Bezirksliga auf, die zweite Garde schaffte den Einzug in die A-Klasse. "Wir hatten die Hoffnung. Damit gerechnet haben wir nicht", erklärte Franz Gattinger, Mitglied der ersten Mannschaft.

Gattinger und seine Kollegen Raimund Brendle, Karl Miedl sowie Hans Sedlmeier sind das Aufsteigen fast schon gewohnt. In der Sommersaison war man auf Asphalt von der Bezirks- in die Bezirksoberliga geklettert.

In der Wintersaison lag das Team nach der Hinrunde auf dem vierten Tabellenplatz. Die Rückrunde wurde Mitte Januar im Germeringer Polariom ausgetragen. Die Planegger, die dort trainieren, genossen somit Heimvorteil. Es gelang ihnen, sich auf den zweiten Platz vorzuarbeiten.

In der Abschlusstabelle der A-Klasse rangieren sie mit 38:18 Punkten hinter dem EC Zentral Germering I. Für den zweiten Würmtaler Verein in der Gruppe, dem EC Neuried III, blieb mit 37:19 Punkten nur der undankbare dritte Platz. Für die Bezirksliga qualifizieren sich nämlich nur die ersten beiden Mannschaften.

Die zweite Mannschaft des EC Planegg-Geisenbrunn erreichte in der B-Klasse ebenfalls den zweiten Platz. Sie hatte nach der Hinrunde noch Rang drei belegt. Neben den Planeggern stiegen der Gruppenmeister EC Bayern II und der drittplatzierte EC Parksee Unterhaching VI auf. Für den EC Planegg-Geisenbrunn traten an: Stefan Buza, Ferdinand Englberger, Erwin Kiffe und Theo Zangl. Das Team spielt jetzt sommers wie winters in der A-Klasse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Würmtal: 16 Prozent weniger Straftaten
Die Kriminalität ist fast überall im Würmtal zurückgegangen, nur in Neuried nicht. Die Unfälle wurden ebenfalls weniger, dafür waren sie aber schwerer. Das ist die …
Würmtal: 16 Prozent weniger Straftaten
Krailling: Radtour zum Kloster Fürstenfeld
Über die römische Via Julia zur spätbarocken Klosterkirche: Die Radtour von Krailling nach Fürstenfeldbruck führt durch fast 2000 Jahre Baugeschichte. Auf dem Weg liegt …
Krailling: Radtour zum Kloster Fürstenfeld
Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
100 Tage Bürgermeister, 100 Tage Corona: Die Pandemie bestimmt nicht nur den Arbeitsalltag im Planegger Rathaus, sie setzt auch die Themen – vom geschlossenen Wellenbad …
Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
Experten empfehlen Pflasterfläche
Beim Umbau des Rathausplatzes 2015 hat die Gemeinde Gräfelfing einen progressiven verkehrsplanerischen Ansatz gewählt. Doch sie hat ihn nicht konsequent zu Ende geführt.
Experten empfehlen Pflasterfläche

Kommentare