Autobahn München-Lindau wird in der Nacht zu Sonntag gesperrt

Abriss der Lindenbrücke in Gräfelfing

  • schließen

Zum vorerst letzten Mal wird an diesem Wochenende eine der Brücken auf Gräfelfinger Gemeindegebiet über die A96 abgerissen.

Nach der Brücke an der Pasinger Straße im vergangenem Spätsommer und der Lacklbrücke im Frühjahr ist nun die Lindenbrücke an der Reihe. In der Nacht von Samstag, 10. September, auf Sonntag, 11. September, wird die Lindauer Autobahn zwischen den Anschlussstellen Gräfelfing und Germering in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Sperre erfolgt laut Mitteilung der Autobahndirektion Südbayern schrittweise ab Samstag, 21 Uhr. Bis Sonntag, 8 Uhr, soll sie wieder komplett aufgehoben werden. Der Verkehr in Fahrtrichtung Lindau wird an der Anschlussstelle Gräfelfing aus der Autobahn ausgeleitet und über Planegg zur Anschlussstelle Germering-Süd geführt. Wer in Richtung München unterwegs ist, muss in Germering-Süd raus, um über Planegg zur Anschlussstelle Gräfelfing zu fahren.

Während bei der Autobahnbrücke Pasinger Straße eine Vollsperrung vermieden werden konnte, sind die Fußgängerbrücken Lackl- und Lindenstraße zu fragil, um stückweise abgebrochen zu werden. Die Lindenbrücke ist bereits seit einigen Tagen gesperrt, parallel dazu wurde die neu errichtete, 150 Meter entfernte Lacklbrücke für Fußgänger und Radfahrer freigegeben, so dass der nördliche Teil Lochhams wieder eine Verbindung zum Schulcampus hat. Die neuen Lindenbrücke soll bis Mitte 2017 fertiggestellt werden. Dann stehen den Schülern wieder zwei Brücken auf ihrem Weg zum Unterricht zur Verfügung. Die Arbeiten kosten pro Fußgängerbrücke eine Million Euro. Bei Lackl- und Lindenbrücke sowie der Brücke an der Staatsstraße lohnte sich nach über 40 Jahren die Sanierung nicht mehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Jonathan Plenk ist 13 Jahre alt und hat gerade Abitur gemacht. Wie geht es weiter für einen, der auf der Überholspur lebt? Und wird auf seinem Zeugnis sein richtiges …
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Dr. Hönle AG verlässt Gräfelfing
Sie ist ein Aushängeschild in der Gräfelfinger Firmenlandschaft: Die Dr. Hönle AG sicherte sich Erfolg in speziellen Industrie-Anwendungen. Mit Umsätzen von etwa 125 …
Dr. Hönle AG verlässt Gräfelfing
Einmischung mit Stil und Achtung
Dürfen Kirche und Politik zusammengehen? Das Ökumenische Forum Erwachsenenbildung Würmtal, sprich die evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden Gauting, Gräfelfing, …
Einmischung mit Stil und Achtung
Bienen brauchen Blüten, keine Mähroboter
Bienen liegen im Trend. Denn nicht nur das Imker-Hobby hat immer mehr Zulauf in den letzten Jahren bekommen.
Bienen brauchen Blüten, keine Mähroboter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.