In der Neurieder Grundschulaula

Asylhelferkreis sagt Danke

  • schließen

Neuried - In Neuried sind derzeit 14 Flüchtlinge untergebracht. Viele Vereine sowie der Asylhelferkreis arbeiten trotzdem längst auf Hochtouren, um für die erwartete Ankunft einer weit größeren Zahl von Asylsuchenden gut vorbereitet zu sein.

Diesem Engagement gebührt Dank, findet Birgit Zipfel. Sie ist Mitinitiatorin eines Benefizkonzertes, das am Freitag, 26. Februar, um 19.30 Uhr in der Neurieder Grundschulaula stattfinden soll.

„Wir wollen Danke sagen an alle, die jetzt schon geholfen haben“, erklärt Zipfel den Hintergrund der Veranstaltung. Sei es nun der TSV Neuried, der Wirtschafts-Club (WCN) oder die Musikschule. Engagierte Helfer arbeiteten bereits an vielen Stellen. Mit dem Konzert der Cellisten Bea Magdalena Sallaberger und Petr Chudoba sowie dem Verkauf von Speisen und Getränken sollen Zipfel zufolge Spenden generiert werden, die dem Helferkreis zugutekommen. „Wir brauchen Kleidung, Lernmaterialien und müssen Dolmetscher in Anspruch nehmen. Außerdem bauen wir gerade an einer Homepage“, macht Zipfel den Bedarf deutlich. Jeder einzelne Euro sei da hilfreich. Der Erlös durch die Veranstaltung sei aber gewiss nicht das Wesentliche. „Andererseits wollen wir auch sichtbar im Ort sein und zeigen, dass es zur Kultur gehört, Menschen aus Bürgerkriegsgebieten zu integrieren“, sagt die Lokalpolitikerin. Der Helferkreis wolle zum Ausdruck bringen, dass der Ort die Herausforderung stemmen könne.

Die Einnahmen könnten etwa auch für Ausflüge mit Geflüchteten eingesetzt werden, „damit sie keinen Lagerkoller bekommen“. Oder dafür, dass Kinder gegebenenfalls die Musikschule besuchen oder an Klassenfahrten teilnehmen können. Zipfel: „Es sind viele kleine Dinge.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein stehender Stein erlaubt
Die neue Gräfelfinger Friedhofssatzung, die den ursprünglichen Plänen von Architekt Richard Riemerschmid mehr Geltung verschaffen soll, hat Bestand. Das …
Kein stehender Stein erlaubt
Alles wartet auf den Gutachter
Im Verfahren um die Deckenschäden in der Neurieder Mehrzweckhalle geht es voran – ganz langsam. Eine Sperrung bis zu den Ferien scheint sicher.
Alles wartet auf den Gutachter
Grabstein des Anstoßes
Die im März 2016 neu gefasste Friedhofssatzung der Gemeinde Gräfelfing hat zu einem Rechtsstreit zwischen einem Bürger und der Kommune geführt. Die Familie hatte …
Grabstein des Anstoßes
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab
Eine 17-jährige Schülerin ist in Krailling sexuell belästigt worden. Sie konnte sich gerade noch zu ihrer Freundin retten. Die Polizei sucht Zeugen.
17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab

Kommentare