Betrunkener hält Polizei in Atem

Kollisionen und Unfallflucht mit Dienstfahrzeug

  • schließen

Martinsried - Ein betrunkener Autofahrer hat in Martinsried mit zwei Kollisionen und einer Unfallflucht die Polizei in Atem gehalten. Am Ende nahmen die Beamten den 20-Jährigen fest.

Nach reichlich Alkoholkonsum hatte der Mitarbeiter eines Reinigungsunternehmens sich widerrechtlich in ein Dienstfahrzeug seiner Planegger Firma gesetzt und war mit dem Ford durch Martinsried gebraust. Gegen 23.30 Uhr kam er in der Fraunhoferstraße von der Fahrbahn ab und rammte einen überdachten Treppenaufgang. Der Versuch, weiter zu fahren, endete wenige Meter weiter an einem geparkten Sattelzug. Ein 43-jähriger Zeuge rief die Polizei an. Da der schwer beschädigte Ford nun definitiv seinen Dienst quittiert hatte, ergriff der Unfallverursacher zu Fuß die Flucht. Beamte der Planegger Polizei fassten ihn wenig später in der Nähe des Klinikums Großhadern. Ein vorläufiger Alkoholtest ergab 1,3 Promille. Die Bilanz der Trunkenheitsfahrt: 8000 Euro Schaden am Ford, 10000 Euro Schaden am Hauseingang und 2000 Euro Schaden am Sattelzug. Die Feuerwehr rückte aus, um die Fahrbahn von Öl und Fahrzeugtrümmern zu reinigen. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neurieder Dorffest 2018 findet statt
Alle zwei Jahre findet das Neurieder Dorffest statt. Die Pläne, es 2018 wegen des Gemeindejubiläums im Jahr darauf ausfallen zu lassen, sind vom Tisch.
Neurieder Dorffest 2018 findet statt
„Würmpirat“ bei Bootsfahrt am Vatertag aufgespießt
Ein furchtbarer Unfall hat sich am Vatertag beim feucht-fröhlichen Ausflug der Würmpiraten ereignet. Ein Schlauchbootfahrer wurde von einem Holzstab aufgespießt und …
„Würmpirat“ bei Bootsfahrt am Vatertag aufgespießt
Das Würmtal radelt wieder
Zum zehnten Mal startet das bundesweite Klima-Bündnis heuer die Aktion „Stadtradeln“. Die Würmtal-Kommunen machen wieder mit und rühren schon die Werbetrommel.
Das Würmtal radelt wieder
Neurieds Finanzplanung steht
Die Gemeinde Neuried hat ihren Haushalt 2017 verabschiedet. Kämmerer Max Heindl stellte die Zahlen am Dienstagabend dem Gemeinderat vor.
Neurieds Finanzplanung steht

Kommentare