Bock freut sich über die Moral seiner Elf

- SVP - ESV München 6:2 (2:2) / Thomas Lenzki dreifacher Torschütze

Planegg (bri) - Wie einfach im Grunde Fußball ist, demonstrierten an Sonntag die Kreisliga-Kicker des SV Planegg-Krailling. In der ersten Halbzeit spielte der Tabellenzweite gegen den ESV Neuaubing nicht schlecht, schoss zwei Tore und kassierte auch zwei. Mit dem 2:2 nach 45 Minuten war Trainer Oliver Bock gar nicht zufrieden. Nach der Pause spielten die Hausherren nicht wesentlich anders, die vier Tore fielen aber diesmal alle auf einer Seite. 6:2 nach 90 Minuten - und der Trainer ist zufrieden.

"Wir können uns jetzt über Ostern in aller Ruhe auf Gräfelfing vorbereiten", sagt Bock. In der Tat bleiben seine Planegger dem Spitzenreiter auf den Fersen. In 14 Tagen gibt`s nicht nur ein Derby, sondern ein echtes Spitzenspiel. Der TSV wird Respekt haben, zumal der Planegger Coach mit einer makellosen Bilanz anreisen wird: Drei Spiele, neun Punkte.

Im Vergleich zum glücklichen 2:1 beim ESV München habe seine Elf wieder "besser Fußball gespielt" - aber für Bocks Ansprüche noch nicht gut genug. So wurden vor der Pause reihenweise Chancen vergeben. Andererseits kamen die Neuaubinger ganz selten vors Planegger Tor und trafen gleich zwei Mal ins Schwarze. Der SVP-Trainer hat aber schon nach wenigen Wochen Tätigkeit an der Hofmarkstraße erkannt, "dass wir derzeit nicht so leicht aus der Bahn zu werfen sind". Auch dass sich seine Mannen nach schnellem Rückstand (0:1, 1. Minute, Foulelfmeter) schnell wieder aufrafften, unterstreicht die Moral in der Truppe. Trotzdem: Wer so überlegen spielt wie der SVP vor der Pause, kann mit einem 2:2 nicht zufrieden sein.

Überragender Mann auf dem Platz war Thomas Lenzki mit drei Toren. Aber Bock weiß das Planegger Eigengewächs zur bremsen. "Der Thomas muss noch disziplinierter werden." Einen guten Eindruck hinterließ auch Ayhan Kurt, der nach einer Stunde für den "müden" (Bock) Andi Rainer kam. In der Schlussminute bereitete sich noch Sa±sa Palji±c mit den Tor zum 6:2-Endstand selbst ein Geburtstagsgeschenk.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freude überwiegt bei Grundsteinlegung
Freude überwiegt bei Grundsteinlegung
Ehrliche Finder im Würmtal gut beschäftigt
Ehrliche Finder im Würmtal gut beschäftigt
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal

Kommentare