+
Bild der Zerstörung: die Autowerkstatt im Kraillinger Gewerbegebiet KIM.

Brand in Autowerkstatt im Kraillinger Gewerbegebiet KIM

Sachschaden inzwischen auf  2,5 Millionen Euro geschätzt

Krailling - Der bei dem Brand in einer Kraillinger Autowerkstatt entstandene Sachschaden ist weit höher als bisher angenommen und liegt bei mehr als 2 Millionen Euro. 

Die Ursache des Feuers von Freitag in einer Autowerkstatt im Kraillinger Gewerbegebiet KIM ist weiter ungeklärt. Eine für Montagnachmittag anberaumte Brandbegehung durch Sachverständige war nur sehr eingeschränkt möglich. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mitteilt, konnte die Brandstelle aufgrund der massiven Zerstörungen nach wie vor nicht betreten werden. Zeugen des Brandes hatten von einer Verpuffung im Bereich der Werkstatt berichtet.

Der entstandene Sachschaden ist inzwischen nach oben korrigiert worden, die Polizei spricht von zirka 2 bis 2,5 Millionen Euro. Durch den Brand wurden elf Fahrzeuge zerstört, darunter vier hochwertige Ferrari, ein Rolls Royce, ein Mercedes, ein Suzuki sowie vier Stretch-Limousinen.

Der Zustand des Betreibers der Werkstatt, der mit schwersten Brandverletzungen in der Murnauer Unfallklinik liegt, ist laut Polizei weiter ernst. Eine Befragung war deshalb bisher nicht möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kandidaten zur Kommunalwahl im Würmtal: eine Übersicht
Nichts geht mehr: Am Donnerstag endete die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahl am 15. März. Erstmals wird die AfD im Würmtal antreten. …
Die Kandidaten zur Kommunalwahl im Würmtal: eine Übersicht
Gautinger heiraten am Sonntag, 2.2.2020
Den Bund fürs Leben schlossen im vergangenen Jahr 206 Paare zwischen Krailling und Gräfelfing. Der 2.2.2020 lädt zum Heiraten ein. Die Gemeinde Gauting öffnet ihr …
Gautinger heiraten am Sonntag, 2.2.2020
Haltestelle mit neuem Wartehäuschen
Die Gemeinde Gräfelfing rüstet nach und nach ihre hoch frequentierten Bushaltestellen mit Wartehäuschen aus und baut sie zugleich barrierefrei um. Dabei hat sie mit …
Haltestelle mit neuem Wartehäuschen
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Sophie Kratzer ist tot. Die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin und Olympiateilnehmerin erlag einem Krebsleiden. Sie wurde nur 30 Jahre alt.
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer

Kommentare