Kein schöner Anblick: Nach dem Unfall mussten die Männer und Frauen der Gräfelfinger Feuerwehr das ausgelaufene Öl binden. foto: feuerwehr

Crash um Mitternacht

Gräfelfing - Nächtlicher Großeinsatz: Ein Fahranfänger hat am Donnerstag kurz nach Mitternacht in Gräfelfing einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht.

Der 19-Jährige wollte mit seinem Chevrolet vom Kleinhaderner Weg nach links in die Pasinger Straße einbiegen. Dabei übersah er einen in nördliche Richtung fahrenden Kia und nahm dessen Fahrer, einem 24-jährigen Gilchinger, die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich frontal zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass in beiden Pkw die Airbags ausgelöst wurden. Die Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu, sie wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in eine Münchner Klinik gebracht.

Die Feuerwehr Gräfelfing musste zunächst die Einsatzstelle ausleuchten, den zu dieser Zeit allerdings nur geringen Verkehr regeln sowie das auslaufende Öl der beiden Unfallfahrzeuge binden. Außerdem galt es den Brandschutz sicherzustellen. 20 Gräfelfinger Feuerwehrleute waren mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. An beiden Pkw entstand nach Angaben der Polizei Totalschaden in einer Gesamthöhe von mehr als 20 000 Euro. Beide Pkw waren fahruntüchtig und mussten daher abgeschleppt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Initiatoren prüfen den Rechtsweg
Initiatoren prüfen den Rechtsweg
Das Bürgerbegehren ist unzulässig
Das Bürgerbegehren ist unzulässig
Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“

Kommentare