Digitales Rathaus: Gräfelfing setzt auf Rubis

Gräfelfing - Die Gemeinde Gräfelfing bietet Internet-Nutzern jetzt das Recherche-Portal Rubis. Die Abkürzung steht für Bürgerinformationssystem.

Rubis besteht aus einem Ratsinformationssystem sowie einem Bürgerinformationssystem, das den Bürgern offen steht. Hinzu kommen interne Nutzungen wie ein Sitzungsdienstprogramm, ein Sitzungsgeldprogramm und das Verwaltungsinformationssystem. Von Vorteil ist, dass all diese Nutzergruppen auf ein und denselben Datensatz zugreifen können - freilich nur auf jeweils freigegebene Bereiche. Dank der gemeinsamen Datenbank ist kein ständiger Datenabgleich mehr erforderlich, um Transparenz und aktuelle Information sicherzustellen.

Hinter den Kulissen bereitet das Programm im Rathaus einiges an Arbeit. So müssen die entsprechenden Datensätze nicht nur bereitgestellt werden, sondern penibel nur den jeweiligen Nutzergruppen freigeschaltet werden, um keinerlei Datenschutz-Verstoß zu ermöglichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
100 Tage Bürgermeister, 100 Tage Corona: Die Pandemie bestimmt nicht nur den Arbeitsalltag im Planegger Rathaus, sie setzt auch die Themen – vom geschlossenen Wellenbad …
Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
Experten empfehlen Pflasterfläche
Beim Umbau des Rathausplatzes 2015 hat die Gemeinde Gräfelfing einen progressiven verkehrsplanerischen Ansatz gewählt. Doch sie hat ihn nicht konsequent zu Ende geführt.
Experten empfehlen Pflasterfläche
Desinfizieren mit dem Handy
Drei junge Unternehmer sind startbereit: Desinfektionssprays zum „Ankoppeln“ ans Smartphone sollen zum Marktrenner werden. Ein Kraillinger ist einer der Ideengeber.
Desinfizieren mit dem Handy
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“
Centogene führt am Frankfurter Flughafen täglich bis zu 5000 Corona-Tests durch. Seit dieser Woche kümmert sich das Rostocker Unternehmen auch um die Mitarbeiter des …
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“

Kommentare