Lange Rückstaus

Unfall mit zehn Autos in Tunnel Gräfelfing auf A96

  • schließen

Gräfelfing - Erst krachen auf der A96 im Tunnel bei Gräfelfing drei Autos ineinander. Dann ereignen im folgenden Rückstau zwei weitere Unfälle.

Drei Auffahrunfälle innerhalb von vier Minuten im Tunnel Gräfelfing auf der Autobahn A96 Lindau Richtung München: Zehn Autos waren am Mittwochabend insgesamt beteiligt, 30 000 Euro Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Am Tunnelausgang war der linke der drei Fahrstreifen wegen Markierungsarbeiten gesperrt. Auf die Maßnahme wurde laut Verkehrspolizei rechtzeitig und mehrfach hingewiesen. Da starker Verkehr herrschte, hatte sich auf allen drei Fahrstreifen ein kurzer Rückstau gebildet, als gegen 18 Uhr auf der mittleren Spur vier Autos aufeinanderfuhren. Zwei Minuten später wurde auf dem linken Streifen drei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt, nur eine Minute später waren es nochmals drei Fahrzeuge auf der linken Spur. Zur Bergung der Unfallautos wurden der linke und mittlere Fahrstreifen gesperrt. Das führte zu Rückstauungen und Behinderungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sicherheitsdienst für Liegewiese am Anger
Der Bürgerverein Gräfelfing-Lochham will einen Sicherheitsdienst an der Liegewiese am Anger und der Würminsel patrouillieren lassen – „zur Aufrechterhaltung von Ruhe und …
Sicherheitsdienst für Liegewiese am Anger
Schulleiter mit Ergebnissen zufrieden
Abistreiche, Abibälle: Jetzt wird gefeiert. Die Abiturienten im Würmtal haben alle Prüfungen hinter sich.
Schulleiter mit Ergebnissen zufrieden
Erster Doppelsieg beglückt zwei Familien
Das gab es noch nie: Obwohl auch beim 13. Entenrenner des Vereins Miteinander auf der Würm nur eine Ente als erste im Ziel einlief, freuten sich zwei Gewinner.
Erster Doppelsieg beglückt zwei Familien
Kein stehender Stein erlaubt
Die neue Gräfelfinger Friedhofssatzung, die den ursprünglichen Plänen von Architekt Richard Riemerschmid mehr Geltung verschaffen soll, hat Bestand. Das …
Kein stehender Stein erlaubt

Kommentare