Streit zwischen Hundehaltern eskaliert

Frauchen schlägt Herrchen

Krailling - Ein Streit zwischen zwei Hundehaltern ist am Dienstagmorgen in Krailling derart eskaliert, dass es zu Verletzungen und Anzeigen kam.

Nach Angaben der Polizei geriet zunächst der  Hund einer 44-jährigen Frau und der Hund eines 37-jährigen Mannes aneinander. Dies führte zunächst zu einem Streit der Besitzer, in dessen Verlauf der 37-Jährige angeblich so beleidigend wurde, dass die Frau sich bemüßigt fühlte, dem Mann ihre Tasse ins Gesicht zu schlagen. Das Opfer trug gleich mehrere Platzwunden davon, die in einer Klinik genäht werden mussten. Die Planegger Polizisten, die alarmiert wurde, erstatteten gleich zwei Anzeigen: gegen den Mann wegen Beleidigung, gegen die Frau wegen gefährlicher Körperverletzung. Zumindest die Hunde überstanden die Auseinandersetzung ohne Blessuren.

ms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ruf nach effektivem Lärmschutz wird lauter
Die Pläne für eine von der Gemeinde bezahlte Geschwindigkeitsmessanlage an der A 96 in Gräfelfing sind vom Tisch.
Ruf nach effektivem Lärmschutz wird lauter
Krimi um Kraillinger Öl geht weiter
Der Streit um das tschechische Öl geht in die nächste Runde. Dieses hat Krailling zwar verlassen, ob es aber Tschechien gehört, ist weiter fraglich. Die Diskussion um …
Krimi um Kraillinger Öl geht weiter
Gemeinde erhöht die Grabgebühren
Die Bürger Kraillings müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Friedhofsgebühren einstellen.
Gemeinde erhöht die Grabgebühren
Der Wirt als Goggolori
Es ist eine Teufelsg’schicht. Wenn es im Forsthaus Kasten weihnachtet, dann gibt es nicht nur Punsch und Stollen. Dann rücken die Perchten an – von nah und fern. Und …
Der Wirt als Goggolori

Kommentare